Knackiges Männerballet bringt Feldhausen in Wallung

FELDHAUSEN Die Prominenz war zu Gast in Feldhausen: Mark Medlock und Dieter Bohlen gaben sich die Ehre und führten am Samstag durch das Karnevalsprogramm der KAB im Pfarrheim.

von Von Yvonne Dziabel

, 27.01.2008, 16:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Saal war voll besetzt. Ein Bienenvolk, Schlümpfe, eine indische Prinzessin und ein Pastor waren anwesend. Wobei Pastor Gerhard Kaußen echt war. Er hatte sich unter die Feiernden gemischt und hatte sichtlich Spaß an den Darbietungen.

Schwung in die "Showtime", wie das Programm in diesem Jahr hieß, kam mit dem Auftritt der Tanzgarde Feldhausen. Die acht Mädels schmissen ihre Beine in die Luft und lächelten um die Wette, was ihnen großen Applaus einbrachte. Es folgte eine kleine Parodie. Unter dem Motto "Pretty Woman" trafen sich zwei Frauen auf einer Parkbank. Ohne Worte machten sich die beiden zurecht. Die Karrierefrau mit der Schminke aus ihrer Handtasche, die Hausfrau mit den Utensilien aus dem Einkaufskorb. Da wurde Margarine zur Creme und Ketchup zum Rouge. Zum Schluss noch die Toilettenbürste, damit das Haar richtig liegt. Perfekt!

Männerwelt

Auch die kfd sorgte für jede Menge Lacher: Zwei Damen hatten ihre Partner in der Männerwelt des neuen Kaufhauses abgegeben, um mal so richtig shoppen zu gehen. "Früher konnten wir ja immer nur in der Handwerkerabteilung einkaufen gehen", meinten sie. Aber in der Männerwelt werde für ihre Liebsten ja gut gesorgt.

Nach einer kurzen Pause ging es lustig weiter, denn es ist klar, dass in einer kleinen Gemeinde der Pastor beim Karneval nicht ungeschoren davon kommt. Und so musste der es sich gefallen lassen parodiert zu werden, was der echte Pastor Kaußen aber mit Humor nahm. Für jede Menge Pfiffe und Gejohle sorgte das Männerballet der KAB, bevor die Tanzgarde ein weiteres Mal auf die Bühne kam und damit den Abschluss des Programms einläutete.

 

 

Lesen Sie jetzt