Lebensmittelmarkt öffnet am Donnerstag seine Pforten

REWE folgt Kaufpark

KIRCHHELLEN REWE kommt ins Dorf. Die Kirchhellener Familie Gödecke eröffnet am 3. Dezember um 7 Uhr ihren Markt an der Schulze-Delitzsch-Straße 3.

von Von Holger Steffe

, 30.11.2009, 15:38 Uhr / Lesedauer: 1 min
Familie Gödecke eröffnet am Donnerstag ihren REWE Markt an der Schulze-Delitsch-Straße. Darauf freuen sich nicht nur die Kirchhellener, sondern auch Gabriele, der neun Monate alte Enkel Benjamin und Ehemann Heinz-Josef Gödecke.

Familie Gödecke eröffnet am Donnerstag ihren REWE Markt an der Schulze-Delitsch-Straße. Darauf freuen sich nicht nur die Kirchhellener, sondern auch Gabriele, der neun Monate alte Enkel Benjamin und Ehemann Heinz-Josef Gödecke.

In Kirchhellen wird das Geschäft mit seiner angenehmen Atmosphäre auf 940 Quadratmetern, seinen JA-, REWE- ,Eigen- und Spezialitäten-Produkten aus dem Feinkostbereich, Obst und Kartoffeln von Umberg, von 7 bis 21 Uhr geöffnet sein. Im Eingangsbereich des REWE-Marktes hat sich die Bäckerei Hosselmann mit einer Filiale angesiedelt. Im Markt selbst erhielt der Obst- und Gemüsebereich eine Tageslicht ähnliche Beleuchtung. Die Frischfleisch- und Käsetheke ist das Spezialgebiet des Chefs, auf das er ein besonderes Augenmerk hat.

50 neue Arbeitsplätze in Teil- und Vollzeit haben die Gödeckes mit ihrem Markt in Kirchhellen geschaffen. Darunter auch vier Ausbildungsplätze. Zwei Dorstener Azubis haben Gödecke aber einen Korb gegeben, Begründung: „Kirchhellen ist von Dorsten so schwer zu erreichen.“

Lesen Sie jetzt