Nahverkehr

Neue Monitore zeigen ganz genau, wann der Bus kommt

Die Vestische installiert 54 neue Monitore in Bottrop - einen davon auch in Kirchhellen. Fahrgäste können dann ganz genau sehen, wann ihr Bus kommt. Doch das ist nicht alles.
Auf den neuen Monitoren der Vestischen in Bottrop kann man ganz genau sehen, wann der nächste Bus kommt. © Vestische

Auf die Minute genau wissen, wann der Bus kommt: Die Vestische erweitert in Bottrop mit zehn dynamischen Fahrgastinformationsanzeigern ihren Service. Insgesamt 54 neue Monitore werden angebracht – auch in Kirchhellen.

Das Nahverkehrsunternehmen aus Herten hat zum Start der zweiten Ausbaustufe in enger Abstimmung mit der Stadt Bottrop bereits Mitte Oktober einen digitalen Übersichtsanzeiger an der Haltestelle „Bottrop Hbf“ installiert. In den kommenden Wochen sollen neun weitere Systeme an den Haltestellen „Boyer Markt“, „Eigen Markt“, „Heidenheck“, „Pferdemarkt“ und „Schulze-Delitzsch-Str.“ folgen.

Alle Installationen werden zudem mit einer Vorleseeinrichtung samt Auffindeton ausgestattet. Ein neuer Standard, den die Blinden- und Sehbehindertenvereine in der Region begrüßen. Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr fördert das Projekt mit bis zu 90 Prozent.

Der erste Übersichtsanzeiger in Bottrop war bereits im Oktober 2010 beim Neubau des „ZOB Berliner Platz“ installiert worden. Dort stattete die Vestische damals auch alle 16 Bussteige mit Monitoren aus. Die aktuelle Ausbaustufe soll planmäßig Mitte des Jahres 2021 abgeschlossen sein. Dann werden im gesamten Bedienungsgebiet der Vestischen 107 dynamische Fahrgastinformationen am Netz sein.

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt