Rotarier holen Zauber der Weihnacht nach Kirchhellen

Dieses Jahr mit Änderungen

„Zum Zauber der Weihnacht“: So heißt das Open-Air-Konzert des Rotary Clubs auf dem Hof Schmücker in Kirchhellen. Seit zehn Jahren gibt es das. Dieses Jahr auch – allerdings gibt es ein paar Änderungen.

von Michelle Hoffmann

Kirchhellen

, 15.11.2017, 13:53 Uhr / Lesedauer: 2 min
Sängerin Richetta Manager, Vertreter des Hospizes Bottrop und Mitglieder des Rotary Clubs Gladbeck-Kirchhellen ewrben für das Weihnachtskonzert. Foto: Hoffmann

Sängerin Richetta Manager, Vertreter des Hospizes Bottrop und Mitglieder des Rotary Clubs Gladbeck-Kirchhellen ewrben für das Weihnachtskonzert. Foto: Hoffmann © Foto Michelle Hoffmann

Weihnachtskekse, Glühwein, überfüllte Kaufhäuser und natürlich das traditionelle Benifizkonzert auf dem Schmücker Hof, zeigen uns: Weihnachten steht schon vor der Tür. Bereits zum elften mal veranstaltet der Rotary Club Gladbeck-Kirchhellen das Konzert „Zum Zauber der Weihnacht“ auf dem Hof Schmücker.

„Nach zehn erfolgreichen Festen stellte sich uns die Frage: Sollen wir aufhören, wenn es am Schönsten ist, oder das Konzept ein bisschen überarbeiten und den neuen Zeitgeist anpassen?“, erzählt Eberhard Schmücker. „Wir haben uns dann aber dazu entschieden, es in altbekannter Manier weiterzuführen und einige kleine Veränderungen einzuführen“, sagt er weiter. „So findet es gezwungenermaßen aufgrund der kurzen Adventszeit nicht wie die vergangenen Jahre am vierten Advent statt, sondern am 17. Dezember, dem 3. Advent statt und beginnt um 18 Uhr statt um 17 Uhr. „Es wird aber wie jedes Jahr ein ganz besonderer Abend“, verspricht Sängerin Richetta Manager.

Rudelsingen von bekannten Weihnachtsliedern

Gesangliche Unterstützung bekommt sie in diesem Jahr von den Sängern Nigel Casey und Hendrik Wagner, der Wolfgang Wilger Band und dem Jungen Chor Beckhausen. „Nigel Casey ist ein ganz toller Musiker aus London und kam für das Musical Starlight Express nach Deutschland. Er wird Lieder aus Rock und Pop zum besten geben“, sagt die Sängerin. Henrik Wager tritt mit Richetta Manager zusammen als Rad Pack Duo auftreten. „Außerdem gibt es ein Rudelsingen fürs Publikum, da werden klassische deutsche Weihnachtslieder zusammen mit dem Publikum gesungen“, verrät Schmücker. „,Stille Nacht, Heilige Nacht‘ wird auf jeden Fall dabei sein.


Obwohl das ganze natürlich ein Openair-Konzert ist, finden circa 200 Leute unter dem Dach Platz. Das ist besonders für ältere Zuschauer gedacht, die sich vielleicht auch mal hinsetzen wollen. An Wetter haben die Veranstalter in den letzten Jahren schon alles erlebt. „Wir hatten schon Schnee, Vollmond, Regen, aber auch sommerliche Temperaturen um die 20 Grad“, erzählt Eberhard Schmücker. „Der guten Stimmung stand das Wetter aber noch nie im Weg“, ergänzt er.

Hospiz profitiert von dem Konzert

Das Geld geht dieses Jahr über die Aktion Lichtblicke zum Hospiz Bottrop. Schon 2009 wurde der Erlös des Konzertes an die, sich damals noch im Aufbau befindende Einrichtung gespendet. „Dass wir das Haus jetzt fertiggestellt haben, bedeutet keinesfalls, dass wir nicht mehr auf Spenden angewiesen sind. Wir benötigen circa 150.000 Euro im Jahr, um die Einrichtung am Laufen zu halten, nur so können wir gewährleisten, dass unser Haus für jeden unserer Gäste kostenfrei bleibt“, sagt Jürgen Münnich, stellvertretender Vorsitzender des Hospizes. „Grade jetzt, wo uns mit dem Apotheker Peter Stadtmann ein Sponsor wegfällt, bedeutet uns ein solches Konzert schon sehr viel“, sagt er weiter. Die Bereitschaft der Sponsoren fürs Konzert sei sehr hoch gewesen. „Dem Hospiz wollten alle helfen“, so Schmücker.

  • Die Karten gibt es ab Ende November im Vorverkauf an den bekannten Vorverkaufsstellen: Im Schmücker Hof, bei Mensing Bottrop und Dorsten, Bei Optik Hahne in Gladbeck, beim ELE - Center in Gelsenkirchen und Buer, Gladbeck und Bottrop und unter www.rc-gladbeck-kirchhellen.de
  • Im Vorverkauf kosten die Karten für Erwachsene 15 Euro und für Schüler 10 Euro. An der Abendkasse gibt es dann Karten zum Preis von 18 Euro.
Lesen Sie jetzt