So startet der Movie Park in die neue Saison - mit Video

mlzMovie Park

Zwei Monate später als geplant konnte der Movie Park am Freitag in die neue Saison starten. Unter Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen können Gäste wieder Spaß haben.

Kirchhellen

, 29.05.2020, 16:30 Uhr / Lesedauer: 2 min

Für den Movie Park waren die vergangenen Wochen wahrlich eine Achterbahn der Gefühle. Erst kam der Corona-Lockdown und damit die Folge, dass der Park nicht wie geplant Ende März öffnen konnte. Es folgten Wochen der Unsicherheit. Am 11. Mai gab es von der Regierung grünes Licht.

„Heute ist ein super emotionaler Tag“

„Für uns ist das heute ein super emotionaler Tag. Die vergangenen Wochen haben wir richtig Gas gegeben, damit wir für eine Öffnung alles umsetzen können“, erzählt Manuel Prossotowicz, Marketingdirektor des Movie Parks. In Abstimmung mit den Behörden wurde ein Corona-Konzept entwickelt. Maskenpflicht und Sicherheitsabstand gelten nämlich auch im Freizeitpark.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So startet der Movie Park in die neue Saison

Zwei Monate später als geplant konnte der Movie Park am Freitag in die neue Saison starten. Unter Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen können Gäste wieder Spaß haben.
29.05.2020
/
Mit einem umfangreichen Corona-Hygienekonzept durfte der Movie Park Germany mit zwei Monate Verspätung in die neue Saison starten.© Julian Schäpertöns
Mit einem umfangreichen Corona-Hygienekonzept durfte der Movie Park Germany mit zwei Monate Verspätung in die neue Saison starten.© Julian Schäpertöns
Mit einem umfangreichen Corona-Hygienekonzept durfte der Movie Park Germany mit zwei Monate Verspätung in die neue Saison starten.© Julian Schäpertöns
Mit einem umfangreichen Corona-Hygienekonzept durfte der Movie Park Germany mit zwei Monate Verspätung in die neue Saison starten.© Julian Schäpertöns
Mit einem umfangreichen Corona-Hygienekonzept durfte der Movie Park Germany mit zwei Monate Verspätung in die neue Saison starten.© Julian Schäpertöns
Mit einem umfangreichen Corona-Hygienekonzept durfte der Movie Park Germany mit zwei Monate Verspätung in die neue Saison starten.© Julian Schäpertöns
Mit einem umfangreichen Corona-Hygienekonzept durfte der Movie Park Germany mit zwei Monate Verspätung in die neue Saison starten.© Julian Schäpertöns
Mit einem umfangreichen Corona-Hygienekonzept durfte der Movie Park Germany mit zwei Monate Verspätung in die neue Saison starten.© Julian Schäpertöns
Mit einem umfangreichen Corona-Hygienekonzept durfte der Movie Park Germany mit zwei Monate Verspätung in die neue Saison starten.© Julian Schäpertöns
Mit einem umfangreichen Corona-Hygienekonzept durfte der Movie Park Germany mit zwei Monate Verspätung in die neue Saison starten.© Julian Schäpertöns
Mit einem umfangreichen Corona-Hygienekonzept durfte der Movie Park Germany mit zwei Monate Verspätung in die neue Saison starten.© Julian Schäpertöns
Mit einem umfangreichen Corona-Hygienekonzept durfte der Movie Park Germany mit zwei Monate Verspätung in die neue Saison starten.© Julian Schäpertöns
Mit einem umfangreichen Corona-Hygienekonzept durfte der Movie Park Germany mit zwei Monate Verspätung in die neue Saison starten.© Julian Schäpertöns
Mit einem umfangreichen Corona-Hygienekonzept durfte der Movie Park Germany mit zwei Monate Verspätung in die neue Saison starten.© Julian Schäpertöns
Mit einem umfangreichen Corona-Hygienekonzept durfte der Movie Park Germany mit zwei Monate Verspätung in die neue Saison starten.© Julian Schäpertöns
Mit einem umfangreichen Corona-Hygienekonzept durfte der Movie Park Germany mit zwei Monate Verspätung in die neue Saison starten.© Julian Schäpertöns
Mit einem umfangreichen Corona-Hygienekonzept durfte der Movie Park Germany mit zwei Monate Verspätung in die neue Saison starten.© Julian Schäpertöns
Mit einem umfangreichen Corona-Hygienekonzept durfte der Movie Park Germany mit zwei Monate Verspätung in die neue Saison starten.© Julian Schäpertöns
Mit einem umfangreichen Corona-Hygienekonzept durfte der Movie Park Germany mit zwei Monate Verspätung in die neue Saison starten.© Julian Schäpertöns
Mit einem umfangreichen Corona-Hygienekonzept durfte der Movie Park Germany mit zwei Monate Verspätung in die neue Saison starten.© Julian Schäpertöns
Mit einem umfangreichen Corona-Hygienekonzept durfte der Movie Park Germany mit zwei Monate Verspätung in die neue Saison starten.© Julian Schäpertöns
Mit einem umfangreichen Corona-Hygienekonzept durfte der Movie Park Germany mit zwei Monate Verspätung in die neue Saison starten.© Julian Schäpertöns
Mit einem umfangreichen Corona-Hygienekonzept durfte der Movie Park Germany mit zwei Monate Verspätung in die neue Saison starten.© Julian Schäpertöns
Mit einem umfangreichen Corona-Hygienekonzept durfte der Movie Park Germany mit zwei Monate Verspätung in die neue Saison starten.© Julian Schäpertöns
Mit einem umfangreichen Corona-Hygienekonzept durfte der Movie Park Germany mit zwei Monate Verspätung in die neue Saison starten.© Julian Schäpertöns
Mit einem umfangreichen Corona-Hygienekonzept durfte der Movie Park Germany mit zwei Monate Verspätung in die neue Saison starten.© Julian Schäpertöns

Kann man überhaupt mit einer Mund-Nase-Maske Achterbahn fahren? „Ja“, sagt Manuel Prossotowicz. „Wir haben das selbst vorher getestet. Die Maske wird während der Fahrt sogar ans Gesicht gedrückt, sodass sie nicht wegfliegen kann.“ Auf allen Attraktionen, in den Warteschlagen und Restaurants muss eine Maske getragen werden. Zudem weisen Markierungen auf dem Boden darauf hin, mindestens 1,50 Meter Abstand zu halten. Mehrere Desinfektionsspender für die Besucher sind im Park verteilt. Nach jeder Achterbahnfahrt werden die Wagen gereinigt.

Zudem starten die Bahnen nicht in voller Kapazität, um in den Attraktionen genug Abstand zu gewährleisten. Dies kann teilweise zu mehr Wartezeiten führen. Aber: „Wir lassen an Gästen nur 20 Prozent der möglichen Betriebserlaubnis in den Park. An Spitzentagen wartet man trotzdem oftmals länger an den Attraktionen“, erklärt Manuel Prossotowicz.

Tickets vorab online erwerben

Tickets müssen vorab online erworben werden. Wirtschaftlich gesehen ist die Begrenzung der Besucher für den Park nicht lukrativ. „Wir haben aber einen dreistufigen Plan und hoffen, dass wir bis zu den Sommerferien die Besucherkapazität erhöhen können“, ist der Marketingdirektor optimistisch.

Video
So war die Wiedereröffnung des Movie Parks

Bei bestem Wetter kamen am Freitag bereits viele Besucher in den Park. „Wir haben auf das Datum schon hin gefiebert und dann direkt online Tickets gekauft“, erzählt Markus Vootz, der zusammen mit Elisa Krings aus Viersen angereist war. Mit den neuen Regeln können sich die beiden anfreunden. Auch Petra Kalazny aus Gelsenkirchen war eine der ersten Besucher. „Ich habe eine Jahreskarte. Die Maskenpflicht finde ich nicht so schlimm.“ Celina Wenni sieht das etwas kritischer. „Ich finde, es ist übertrieben mit Maske. Aber man muss das Beste raus machen. Besser als gar nicht.“

Die Mitarbeiter an den Attraktionen achten darauf, dass die neuen Regeln alle eingehalten werden. Schließlich will der Park keinen Rückschlag erleben. „Jeder muss sich solidarisch verhalten, damit es auch weitergehen kann“, appelliert Manuel Prossotowicz an die Besucher.