Das neue Pfarrbüro: Hier werden zukünftig die Pastöre, die Pastoralreferenten sowie die neue Verwaltungsleiterin der Kindergärten zusammenarbeiten. © Maria Dehling
Neuer Pfarrer

St. Johannes Kirchhellen erwartet das neue Seelsorgeteam im August

Das neue Seelsorgeteam tritt bald seinen Dienst in St. Johannes an. Dort ist schon alles vorbereitet für den Neuanfang. Der wird am 15. August draußen und im Livestream gefeiert.

In vier Wochen wird das neue Pastoralteam von St. Johannes in Feldhausen mit Pfarrer Christoph Potowski und den Pastoralreferenten Werner Koschinski und Dennis Humberg auf der großen Wiese gegenüber der Kirche feierlich eingeführt. Vorgesehen sind am 15. August um 16 Uhr rund 150 Gäste. Alle andere Pfarrmitglieder können den Festakt in einem Livestream verfolgen, wie es während der Coronazeit schon häufiger praktiziert wurde.

Zwölf Kommuniontermine stehen zur Verfügung

Die Pandemie hat auch die Kommunionfeiern verändert. Es werden drei verschiedene Varianten angeboten: Vom 23. August bis Ende September stehen zwölf Termine zur Verfügung. Dabei variiert die Anzahl zwischen einem bis zu 22 Kindern – unter Berücksichtigung der Coronaregeln.

So findet beispielsweise am 12. September eine Feier in Feldhausen im Freien statt, hier werden 22 Kinder zur Kommunion gehen. Für Kinder, die 2020 nicht zur Kommunion gehen möchten, findet im nächsten Jahr eine Sonderfeier des Sakramentes statt.

Kevelaerwallfahrt auf neuen Wegen

Andere Wege nimmt auch die Kevelaerwallfahrt. So viel ist schon bekannt: Die alljährliche Dankandacht mit allen Pfarrmitgliedern findet am Tag der eigentlichen Wallfahrt am 30. Juli um 17 Uhr im Freien auf einer großen Wiese statt. Bereits seit einiger Zeit sind mehrere Gruppen aktiv, erstellen Texte und Lieder oder erarbeiten alternative Wallfahrtsziele, die von Familien oder kleinen Gruppen laufend oder radfahrend erreicht werden können. Ein Flyer mit diesen Zielen wird zeitnah gedruckt und für alle zur Verfügung stehen.

„Parallel dazu wird es eine Internetseite erstellt, auf der wir Fotos, Gedanken und Texte von den pilgernden Gruppen einstellen möchten. Wir wollen so Gemeinschaft erlebbar machen. Beim Familienwochenende Tecklenburg haben wir damit sehr schöne Erfahrungen gesammelt,“ so Franz Klein-Wiele, Vorsitzender des Pfarreirates.

Parallel dazu sind an den eigentlichen Wallfahrtstagen einige Pfarrmitglieder zu Fuß auf dem Weg nach Kevelaer, in ihrer Begleitung ist die Wallfahrtskerze. Stellvertretend für die gesamte Pfarrgemeinde werden ihre Wallfahrtserfahrungen in die Dankandacht einfließen.

Renovierte Räume fürs neue Seelsorgerteam

Im neuen Pfarrbüro ist derweil alles für das neue Seelsorgerteam vorbereitet. Die neuen Räume sind fertiggestellt, die Beschilderung ist erfolgt. Mit dem Neustart des Seelsorgerteams werden zukünftig alle gemeinsam von dort aus ihre Arbeit aufnehmen.

Das Gebäude an St. Johannes 5 wird darüber hinaus zum 1. August auch ein Büro für eine neue Mitarbeiterin bieten, die die Verwaltung aller Kindergärten übernimmt. Zusätzlich wird auch wieder ein Verwaltungsreferent seinen Platz im Hause haben.

Über die Autorin

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt