Testspiel-Niederlage für den VfB

KIRCHHELLEN Der VfB Kirchhellen hat am Dienstag beim Landesligisten Arminia Klosterhardt zum Auftakt der Testspiel eine 0:5-Niederlage einstecken müssen. Nach drei Trainingseinheiten war nichts anderes zu erwarten.

von Von Ralf Weihrauch

, 30.01.2008, 16:08 Uhr / Lesedauer: 1 min

Testspiel Arm. Klosterhardt – VfB 5:0 Neben dem ungewohnten Kunstrasen war eine Umstellung in der Abwehr der Hauptgrund für das hohe Resultat. Die Neuzugänge Phillip Trimborn und Alexander Musial spielten zum ersten Mal zusammen in der Verteidigung und müssen sich erst noch in die Mannschaft integrieren.

Die Landesliga-Kicker erzielten schon in der fünften Minute die Führung. Nach einem Abwehrfehler erhöhten die Arminen auf 2:0 (35.) und legten eine Minute später das 3:0 nach. Ein Missverständnis zwischen Murat Güler und Trimborn führte zum vierten Arminentreffer (43.). Nach der Pause sorgte ein gut aufgelegter Markus Bernsmann im VfB-Kasten dafür, dass es bis zur 83. Minute beim 0:2 blieb.

Allerdings erspielten sich die Kirchhellener auf der anderen Seite noch einige gute Möglichkeiten zum Ehrentreffer. Am Samstag treffen die Kirchhellener auf den Verbandsligisten SC Hassel.

Lesen Sie jetzt