Training gegen Schüchternheit

Spielerische Übungen

KIRCHHELLEN Was passiert, wenn man gelobt wird? Was passiert, wenn man jemanden lobt? Mit diesen Fragen setzten sich die Schüler der Hauptschule Kirchhellen gestern in der Villa Körner auseinander.

von Von Berthold Fehmer

, 26.10.2009, 17:55 Uhr / Lesedauer: 1 min
"Lobsalat" heißt das Spiel, mit dem den Schülern der achten Klassen der Hauptschule in der Villa Körner respektvolles Verhalten beigebracht wird...

"Lobsalat" heißt das Spiel, mit dem den Schülern der achten Klassen der Hauptschule in der Villa Körner respektvolles Verhalten beigebracht wird...

Bianca Koepernik ist eine der Trainerinnen: „Es gibt einige Jugendliche, die total schüchtern sind. Die versuchen wir aufzubauen, mutiger zu machen. Und dann gibt es welche, die sehr extrovertiert sind. Denen versuchen wir mitzugeben, dass sie sich manchmal besser etwas zurücknehmen.“ Spielerisch näherten sich die Jugendlichen dem Thema „Loben“ etwa mit dem Spiel „Lobsalat“, das ein bisschen an „Reise nach Jerusalem“ erinnerte. „Wenn einer gelobt wird, fühlt er sich geschmeichelt und wird sicherer“, sagte einer der Schüler nach der Spieleinheit. Trainer Sebastian Wilms nickte: „Und wenn man nie gelobt wird, wird man schnell unsicher. Und dann vielleicht aggressiv.“

Am Dienstag bekommen die Schülerinnen und Schüler gezeigt, wie man sympathisch auf sein Gegenüber wirkt und führen Kooperations-Übungen zur Stärkung der Klassengemeinschaft durch.

Lesen Sie jetzt