Vereine mehr wertschätzen

Info-Abend zum Wappenbaum

Täuschend echt ist die Fotomontage des ersten Kirchhellener Wappenbaumes, die am Dienstagabend (3.6.) vorgestellt wurde. In gemütlicher Atmosphäre fanden sich nach und nach mehr als 40 Vorsitzende der örtlichen Vereine in den Räumlichkeiten des Brauhauses Kirchhellen ein.

Kirchhellen

von Anna Knopp

, 04.06.2014, 13:10 Uhr / Lesedauer: 1 min
<p>Wie genau der Baum aussehen soll, erklärten am Dienstag die Verantwortlichen. <p></p> Knopp</p>

<p>Wie genau der Baum aussehen soll, erklärten am Dienstag die Verantwortlichen. <p></p> Knopp</p>

Die Infoveranstaltung, organisiert von der Ortsgemeinschaft "Natürlich Kirchhellen", diente dem gemeinsamen Austausch und Herausfiltern möglicher Interessenten für ein Wappen am Wappenbaum in Kirchhellen.

Nach dem Vorbild des Wulfener Baumes wurde im vergangenen Sommer eine Arbeitsgruppe gebildet, die es sich zur Aufgabe gemacht hat die Vereine Kirchhellens mehr in den Vordergrund zu stellen. Als passender Baum ist ein 20 Meter hohes Kieferngewächs im Gespräch, als dessen Standort die Stadtmitte fungieren soll.20 Meter hoch

Direkt neben der Johanneskirche könnte dann schon bald der Baum, mit den etwa 40x60 großen angeschraubten Wappen, stehen. Die mit Aluminium beschichteten abgerundeten Tafeln können beidseitig bedruckt werden. Zusätzlich sollen beleuchtete Infotafeln installiert werden, die weiterführende Informationen zu den beteiligten Vereinen liefern. Insgesamt belaufen sich die Kosten des Bauprojekts auf rund 20 000 Euro. "Wir haben eine riesige Anzahl von Vereinen in Kirchhellen. Auf diese nachhaltige Art und Weise ist es möglich, deren Tätigkeiten, oftmals auch ehrenamtliche, wertzuschätzen", so Theo Gahlen, als Stellvertreter des 1. Vorsitzenden Werner Dierichs, der krankheitsbedingt nicht anwesend sein konnte.Platzhalter Weitere Vereine und Verbände aus Kirchhellen, die sich gesellschaftlich positiv einbringen, haben die Chance sich auf dem Wappenbaum zu verewigen. Solange werden Platzhalterbilder die leeren Flächen füllen. Für die Aktion wurden Listen verteilt in die sich in die Stellvertreter der Kirchhellener Vereine bei Interesse eintragen konnten.

 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt