Corona-Pandemie

Impfzentrum Unna vor Schließung – reduzierte Öffnungszeiten im September

Die Corona-Impfungen sind ab Oktober Sache der Hausärzte. Das Impfzentrum in Unna schließt demnächst. Vorher gibt es aber noch einen „Endspurt“ insbesondere für Kinder und Jugendliche.
Das Impfzentrum Unna schließt zum 30. September. © Archiv/Udo Hennes

Die Nachfrage nach den inzwischen von der Stiko empfohlenen Impfungen für Kinder und Jugendliche sei groß, teilte der Kreis Unna am Dienstag mit. Deshalb würden die Impfungen für alle ab 12 Jahren nunmehr täglich und ohne Termin angeboten. Ein Kinderarzt ist nicht mehr zwingend dabei. Wer die Aufklärung durch einen Kinderarzt wünscht, muss an den nächsten beiden Wochenenden vorbeikommen, so der Kreis. Denn samstags und sonntags ist ein Kinderarzt vor Ort. An den anderen Tagen übernehmen andere Ärzte die Aufklärung.

Für alle Impfwilligen gilt: Mitzubringen ist ein gültiger Lichtbildausweis, die Versichertenkarte der Krankenkasse und der Impfpass (falls vorhanden). Kinder und Jugendliche benötigen zusätzlich die Einwilligungserklärung eines Erziehungsberechtigten mit Ausweiskopie. Das ist neu. Denn bis vor kurzem wurde noch das Einverständnis aller Erziehungsberechtigten benötigt.

Nur noch bis 5. September täglich geöffnet

Die Öffnungszeiten ändern sich bald. Täglich geöffnet ist das Impfzentrum nur noch bis Sonntag, 5. September, jeweils von 8 bis 13 Uhr und von 14 bis 20 Uhr.

Ab Montag, 6. September, wird das Impfzentrum seine Öffnungszeiten einschränken und nur noch mittwochs und samstags von 8 bis 13 Uhr und von 14 bis 20 Uhr öffnen. Termine für andere Zeiten werden eingehalten, heißt es in der Mitteilung des Kreises. Am Mittwoch, 8. September, würden die letzten Termine für Erst- und Zweitimpfung im Impfzentrum angeboten, bei jeder späteren Impfung müsse die Zweitimpfung bereits in einer Arztpraxis erfolgen.

Impfzentrum schließt zum 30. September

Wie alle Impfzentren in Nordrhein-Westfalen werde auch das Impfzentrum in Unna zum 30. September geschlossen. Wie das Land mitgeteilt hat, würden die Corona-Schutzimpfungen ab dem 1. Oktober planmäßig von der niedergelassenen Ärzteschaft übernommen.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.