Was für die Bewohner gilt, soll auch für die Mitarbeitenden gelten: Sie sollen durch eine Impfung gegen Covid-19 sich und auch andere schützen.
Was für die Bewohner gilt, soll auch für die Mitarbeitenden gelten: Sie sollen durch eine Impfung gegen Covid-19 sich und auch andere schützen. © Haus Hall
Verfassungsgericht-Entscheid

Bei Pflegekräften in Legden und Asbeck ist eine Impfpflicht überflüssig

Das Bundesverfassungsgericht hat entschieden: Die Impfpflicht für Pflegekräfte und medizinisches Personal ist rechtens. Für Einrichtungen in Legden hat das eine unterschiedliche Bedeutung.

Das Gericht in Karlsruhe hat die Klage von Mitarbeitenden im Gesundheitsbereich abgewiesen, die eine Impfung als Eingriff in ihre körperliche Unversehrtheit ansehen. Das ist es auch, bestätigten die obersten Richter und Richterinnen, allerdings stuften sie den Schutz der vulnerablen Gruppe von Pflegebedürftigen und Kranken höher ein.

Über die Autorin
Seit über 30 Jahren dem Medienhaus treu verbunden geblieben, zunächst in Steinfurt und jetzt in Ahaus. Hegt eine Leidenschaft für gute Geschichten, Menschen und ihre Schicksale.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.