Blaswerk auf dem Weinfest

07.09.2007, 17:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Legden Wer zum Spätburgunder "Spinning Wheel" hört, den Riesling nur mit "Route 66" genießt, oder wem der Bordeaux ohne "Birdland" sauer wird, der ist an diesem Sonntag beim Weinfest in Nottuln bestens aufgehoben. Denn die Big-Band Blaswerk wird ab 15 Uhr auf der Bühne im Hanhoff einige ihrer Stücke zum besten geben. Vorher hat die 17-köpfige Formation unter der Leitung von Gerhard Geschwill jedoch noch ein anstrengendes Probenwochenende in der Jugendherberge in Nottuln vor sich. Der Eintritt zum Weinfest ist frei.

Lesen Sie jetzt