Sechs Vereine wollen vom Blumenkorso in Legden profitieren

Blumenkorso

Die Vorbereitungen für den Blumenkorso am 20. September laufen langsam an. Wichtiger Termin ist die Mitgliederversammlung. Hier entscheidet sich, wohin die Überschüsse gehen werden.

Legden

, 12.03.2020, 17:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Beim Blumenkorso im September werden viele Wagen bestückt mit mehr als einer Million Dahlien durch Legden ziehen.

Beim Blumenkorso im September werden wie 2017 viele Wagen bestückt mit mehr als einer Million Dahlien durch Legden ziehen. © Markus Gehring

Sechs Vereine haben sich beworben. Sie möchten Geld aus den Überschüssen des Blumenkorsos erhalten. Die Mitglieder entscheiden darüber bei der Versammlung am Montag, 16. März, um 19.30 Uhr im Landhotel Hermannshöhe. Dazu sind Interessierte eingeladen.

Hier wird es Informationen zum Blumenkorso geben, der am 20. September wie alle drei Jahre durch das Dahliendorf ziehen wird. Fest steht bereits, dass die Nachbarschaft Waldkrone mit Nina Iking die neue Dahlienkönigin stellen wird. Die Zwölfjährige übernimmt am 20. September die Krone von Nele Mathmann, bevor sie dann auf den Korso geht.

Auch in den Nachbarschaften laufen bereits erste Planungen und Überlegungen für das neue Motto für die Wagen. 18 Wagen, so der aktuelle Stand, werden für den Blumenkorso gebaut.

Nele Mathmann zog 2017 als Dahlienkönigin durch das Dorf.

Nele Mathmann zog 2017 als Dahlienkönigin durch das Dorf. © Markus Gehring

Die Erlöse aus dem Blumenkorso werden traditionell für einen guten Zweck ausgegeben. Vor drei Jahren hat der Blumenkorsoverein, der 307 Mitglieder hat, zum ersten Mal bereits vor dem Korso entschieden, wer das Geld aus den Überschüssen erhält. Das hat sich bewährt.

.

Jetzt lesen

Sechs Vereine hoffen auf Geld für Jugendarbeit

Beworben haben sich diesmal sechs Vereine und Gruppierungen:

  • Das Ferienlager Ameland von SuS Legden/Germania Asbeck möchte einen Kostenzuschuss.
  • Das Kinderparadies Pusteblume würde mit einem Zuschuss neue Materialien für den Bewegungsraum anschaffen.
  • Die Gemeinschaft Behinderter und ihrer Freunde beantragt einen Zuschuss für einen Ausflug der Mitglieder und ihrer Familien in 2021.
  • Der Trägerverein für die offene Kinder- und Jugendarbeit Legden/Asbeck braucht Unterstützung für die Neugestaltung des Jugendhauses Pool, speziell für Spielgeräte und Sitzgelegenheiten im Außenbereich.
  • Das Partnerschaftskomitee Legden/Asbeck - Reszel (Polen) würde einen Zuschuss einsetzen für die Programmgestaltung beim Besuch von Jugendlichen aus Reszel in Legden im Sommer 2021, außerdem als finanzielle Unterstützung für Kinder aus dem Kinderheim in Reszel, um ihnen die Reise zu ermöglichen.
  • Die Ferienfreizeit der Pfarrjugend Legden möchte einen Kostenzuschuss.

2017 gab es 6100 Euro für drei Wünsche

2017 konnte der Blumenkorsoverein zwar weniger zahlende Zuschauer verbuchen, dafür aber mehr Einnahmen. Insgesamt konnte der Verein anschließend 6100 Euro ausschütten und damit drei Wünsche erfüllen. Die Fördervereine der Sekundarschule Legden-Rosendahl und der Brigidenschule und die Jugendfeuerwehr erhielten damals Spenden.

Lesen Sie jetzt