Blutspenden helfen Leben retten

23.01.2008, 19:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Legden/Asbeck Jede Blutspende macht mindestens zwei Menschen glücklich, so das DRK: Den Blutspender, der etwas Gutes tut, und den Patienten, der Dank einer Bluttransfusion wieder gesund wird. Wer zwischen 18 und 68 Jahre alt ist, sich gesund fühlt und seinen Personalausweis mitbringt, ist beim nächsten Blutspendetermin willkommen. Jeder, der jetzt einen Neuspender mitbringt, bekommt einen USB-Stick mit wichtigen Infos zur Blutspende.

Die nächsten Blutspendeaktion sind:

in Legden am Mittwoch, 30. Januar, von 16.30 bis 20.30 Uhr in der Marienschule, Weishauptstraße 1;

in Asbeck am Donnerstag, 7. Februar, ebenfalls von 16.30 bis 20.30 Uhr in der Margaretenschule, Margaretendamm 5.

Lesen Sie jetzt