Bürgermeister Dieter Berkemeier ist zurzeit häufig unterwegs, um sich geeigneten Miet-Wohnraum anzuschauen.
Bürgermeister Dieter Berkemeier ist zurzeit häufig unterwegs, um sich geeigneten Miet-Wohnraum anzuschauen. © Privat
Kriegsfolgen

Bürgermeister Dieter Berkemeier sucht dringend Wohnungen für Geflüchtete

Der Mangel an Wohnraum ist virulent. Das bekommt selbst Dieter Berkemeier zu spüren. Auch er ist auf der Suche. Nicht privat, sondern als Bürgermeister. Um Flüchtende angemessen unterzubringen.

Gerade hat Bürgermeister Dieter Berkemeier am Mittwoch ein Haus besichtigt, das für das aktuelle Anliegen der Gemeinde geeignet erscheint, da ist er am Donnerstag schon wieder in gleicher Angelegenheit unterwegs. Welches Anliegen? Es geht um die Unterbringung von Geflüchteten. Und seit Ausbruch des Krieges zunehmend um die Menschen aus der Ukraine, die vor Krieg und Gewalt geflohen sind und außerhalb ihrer Heimat Schutz suchen. Auch in Legden.

Mehr Flüchtende, mehr Wohnraum benötigt

Zahlen werden weiter steigen

Über die Autorin
Seit über 30 Jahren dem Medienhaus treu verbunden geblieben, zunächst in Steinfurt und jetzt in Ahaus. Hegt eine Leidenschaft für gute Geschichten, Menschen und ihre Schicksale.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.