Der Hund seiner Eltern brachte einem 21-Jährigen mächtig Ärger ein

Redakteurin
Wegen des Hundes seiner Eltern wurde ein 21-jähriger Legdener wegen fahrlässiger Körperverletzung angeklagt. © picture alliance/dpa
Lesezeit

Lesen Sie jetzt

Wirtschaftsinitiative für Legden und Asbeck: Nur ein radikaler Schnitt macht jetzt Sinn!

Immer noch kein Lebenszeichen: Wirtschaftsinitiative für Legden und Asbeck erstarrt

Legdener Reiter wünschen sich neuen Wirt: Klubraum soll mit Leben gefüllt werden

Normalerweise kommt der Hund selbstständig zurück

Verfahren wieder aufgenommen

Jugendgerichtshilfe trotz Bitte des Richters war nicht anwesend

„Ich mache auch gerne 20 Stunden mehr“