Die ersten Beschlüsse folgen am Montag

Gemeinderat

LEGDEN Zu seiner konstituierenden Sitzung trifft sich der Gemeinderat am Montag um 18 Uhr im Haus Weßling. Was passiert alles auf so einer ersten Ratssitzung? Eins steht jetzt schon fest: es muss viel geregelt werden.

von Von Anne Winter-Weckenbrock

, 23.10.2009, 19:04 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nachdem auch die stellvertretenden Bürgermeister vereidigt sind, geht es mit der Bildung von Ausschüssen weiter. Welche Pflicht- und welche freiwilligen Gremien sollen gegründet werden? Ist diese Frage beantwortet, folgt schon die nächste Regularie: Die Ausschüsse sollen mit Ratsmitgliedern besetzt werden. Des Weiteren ist vorgesehen, die Ausschussvorsitzenden und deren Stellvertreter zu wählen. Schließlich gilt es noch über die Besetzung der Gremien der Legdener Grundstücksgesellschaft (LGG) zu befinden und darüber hinaus Vertreter der Gemeinde in Zweckverbände und andere Gremien zu entsenden – diese reichen von der Zweckverbandsversammlung des Zweckverbandes „Industriepark A 31 Legden-Ahaus“ bis zur Mitgliederversammlung über die Euregio-Kommunalgemeinschaft Rhein Ems bis hin zur Zweckverbandsversammlung der VHS.

Schließlich geht es um die Verleihung der Ehrenbezeichnung „Ehrenratsherr“ an langjährige ehemalige Ratsmitglieder.

  • Folgende Ausschüsse zu bilden, schlägt die Verwaltung dem Gemeinderat vor: Haupt- und Finanzausschuss, Rechnungsprüfungsausschuss, Werksausschuss für Gemeindewerke, Ausschuss für Planen, Bauen, Landwirtschaft und Umwelt, Schul-, Sport-, Jugend- und Kulturausschuss, Aufsichtsrat der LGG, Wahlprüfungsausschuss. Die Zuständigkeiten der jeweiligen Gremien wird in der zu verabschiedenden Zuständigkeitsordnung geregelt
Lesen Sie jetzt