Erster Fall in Legden: Coronavirus breitet sich weiter aus

Coronavirus

Das Coronavirus breitet sich weiter aus und infiziert immer mehr Menschen. Auch in Legden wurde nun der erste Fall bestätigt.

Legden

, 16.03.2020, 18:29 Uhr / Lesedauer: 1 min
In Legden wurde am Montag, 16. März, der erste Corona-Fall bestätigt.

In Legden wurde am Montag, 16. März, der erste Corona-Fall bestätigt. © picture alliance/dpa

Das Coronavirus breitet sich immer weiter aus. Nachdem es zuerst Ahaus und dann auch Vreden getroffen hatte, wurde am Montag, 16. März, auch der erste Fall in Legden vom Kreis Borken bestätigt.

Die infizierte Person wird nun erst mal 14 Tage in häuslicher Quarantäne verbringen. Auch enge Kontaktpersonen sollen schnellstmöglich ermittelt, getestet und ebenfalls unter Quarantäne gestellt werden. Während in Legden erst eine mit dem Coronavirus infizierte Person bestätigt wurde, sind es in den umliegenden Orten teilweise schon mehr.

452 Fälle im Regierungsbezirk Münster

In Ahaus sind bereits 16 Fälle bekannt, in Vreden acht, nachdem dort erst vor wenigen Tagen die erste Infizierung bekannt wurde. Insgesamt gibt es im Kreis Borken aktuell 95 bestätigte Fälle. Am Sonntag waren es noch 82. Im gesamten Regierungsbezirk Münster sind es dagegen bereits 452 Fälle, die bislang bestätigt werden konnten. Gleichzeitig wurden aber auch die ersten fünf Fälle bekannt gegeben, bei denen Infizierte bereits wieder gesund sind.

Seit Montag findet in allen Schulen in Nordrhein-Westfalen kein Unterricht mehr statt. Auch Bars, Kneipen und andere Etablissements dürfen nun nicht mehr schließen. Ebenfalls betroffen sind Kinos und Fitnessstudios. Restaurants dürfen noch unter bestimmten Auflagen öffnen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt