Gäste lassen es bei der Dartsparty in Legden krachen

mlzMit Fotos

Samstagnachmittag in der Gaststätte Ostermann: Fröhliche Dartspieler feiern in bunten Kostümen die dritte Legdener Dartsparty. Mönche, eine ganze Affenbande und Zwerge haben sich versammelt.

Legden

, 26.01.2020, 13:34 Uhr / Lesedauer: 2 min

Lars Hellkuhl fokussiert die Dartscheibe, die 2,37 Meter entfernt an der Wand hängt. Er wartet einen Moment, atmet ein, um den Pfeil mit leichtem Schwung und dem richtigen Dreh zielgerichtet in der Dartscheibe zu platzieren. Neben ihm stehen weitere Spieler, die sich auf die insgesamt sieben aneinandergereihten Dartscheiben konzentrieren.

Eingespieltes Team

Die elf Mitglieder des Kegelklubs „Flex is Umschichtung“ sind mittlerweile ein eingespieltes Team. Zum dritten Mal haben sie gemeinsam mit Bettina Ostermann-Lichtenberger zur Dartsparty eingeladen.

„Die Vorbereitungen machen richtig viel Arbeit", erzählt Stefan Fleige. Es muss einiges aufgebaut werden. Wasserwaage und Zollstock sind dabei unverzichtbare Arbeitsutensilien. „Die Höhe der Dartscheibe und der Abstand zum Spieler sind in den offiziellen Regeln genau festgelegt."

Gäste lassen es bei der Dartsparty in Legden krachen

Sieben Dartscheiben reihten sich im Saal der Gaststätte Ostermann aneinander. © Sabrina Rottmann

Lars Hellkuhl ist mit seinen Freunden bereits zum dritten Mal dabei. „Die Stimmung unter den Teilnehmern ist einfach super", erzählt er. Gespielt wird Steeldarts. Der Unterschied zwischen Steel- und Electronic-Darts? „Der wesentliche Unterschied ist, dass die Pfeilspitze aus Stahl ist. Und es kann nicht schaden, wenn man rechnen kann“, sagt Stefan Fleige.

App hilft beim Zählen

Denn im Gegensatz zum sogenannten Electronic-Darts spuckt die Scheibe, auf die die Spieler ihre Pfeile werfen, die Punkte nicht automatisch aus. An mathematischen Fähigkeiten kann es trotzdem nicht scheitern: „Wir zählen mit einer App mit."

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Dritte Legdener Dartsparty

Der Kegelklub „Flex is Umschichtung“ hatte gemeinsam mit Bettina Ostermann-Lichtenberger zur Dartsparty eingeladen. Der Ehrgeiz packte so einige Spieler. Die beiden Erstplatzierten qualifizieren sich für den Karpaten-Cup am Ostersonntag und haben die Chance auf einen Show-Wettkampf mit dem fünffachen Weltmeister Raymond van Barneveld.
/
Impressionen von der Dartsparty in Legden© Sabrina Rottmann
Impressionen von der Dartsparty in Legden© Sabrina Rottmann
Impressionen von der Dartsparty in Legden© Sabrina Rottmann
Impressionen von der Dartsparty in Legden© Sabrina Rottmann
Impressionen von der Dartsparty in Legden© Sabrina Rottmann
Impressionen von der Dartsparty in Legden© Sabrina Rottmann
Impressionen von der Dartsparty in Legden© Sabrina Rottmann
Impressionen von der Dartsparty in Legden© Sabrina Rottmann
Impressionen von der Dartsparty in Legden© Sabrina Rottmann
Impressionen von der Dartsparty in Legden© Sabrina Rottmann
Impressionen von der Dartsparty in Legden© Sabrina Rottmann
Impressionen von der Dartsparty in Legden© Sabrina Rottmann
Impressionen von der Dartsparty in Legden© Sabrina Rottmann
Impressionen von der Dartsparty in Legden© Sabrina Rottmann
Impressionen von der Dartsparty in Legden© Sabrina Rottmann
Impressionen von der Dartsparty in Legden© Sabrina Rottmann
Impressionen von der Dartsparty in Legden© Sabrina Rottmann
Impressionen von der Dartsparty in Legden© Sabrina Rottmann
Impressionen von der Dartsparty in Legden© Sabrina Rottmann
Impressionen von der Dartsparty in Legden© Sabrina Rottmann
Impressionen von der Dartsparty in Legden© Sabrina Rottmann
Impressionen von der Dartsparty in Legden© Sabrina Rottmann
Impressionen von der Dartsparty in Legden© Sabrina Rottmann
Impressionen von der Dartsparty in Legden© Sabrina Rottmann
Impressionen von der Dartsparty in Legden© Sabrina Rottmann
Impressionen von der Dartsparty in Legden© Sabrina Rottmann
Impressionen von der Dartsparty in Legden© Sabrina Rottmann
Impressionen von der Dartsparty in Legden© Sabrina Rottmann
Impressionen von der Dartsparty in Legden© Sabrina Rottmann

Die Partygäste kommen zum Großteil aus Legden und Asbeck. Es sind Cliquen, Stammtische und Kegelklubs. Ein Team aus Holtwick ist dabei, deren Stammlokal die Gaststätte Ostermann ist.

Die Dartspieler sind allesamt Freizeitspieler. „Die Party steht ganz klar im Vordergrund", so die Organisatoren. Der ein oder andere hat im Vorfeld geübt. „Wir haben im Clubheim vom Fußballverein gedartet", berichtet Mathias Schonnebeck, der zum zweiten Mal teilnimmt.

„Es gibt auch Teilnehmer, die vorher noch nie einen Dartpfeil in der Hand hatten", verrät Stefan Fleige. Da an diesem Turnier keine Profis auf die Dartscheiben zielen, wird in den ersten Runden von 301 Punkten rückwärts gezählt.

Beendet werden die Spiele mit „Straight out". Das bedeutet: Zum Beenden darf ein beliebiges Feld geworfen werden, solange der Spieler damit auf null Punkte kommt. Erst ab Halbfinale wird mit 501 Punkten gestartet und ab Viertelfinale mit „Double out", der letzte Treffer muss zwingend auf einem Doppelfeld sein, beendet.

Höchste Konzentration

Der Ehrgeiz packt an diesem Nachmittag so einige Spieler. Mit höchster Konzentration werden die Pfeile geworfen. Mit einem klaren Ziel vor Augen: den Sieg.

Die beiden Erstplatzierten qualifizieren sich für den Karpaten-Cup am Ostersonntag und haben die Chance auf einen Show-Wettkampf mit dem fünffachen Weltmeister Raymond van Barneveld. „Es gibt vier Qualifikationsturniere in Legden, Ahaus, Steinfurt und Dorsten", so Stefan Fleige.

Gäste lassen es bei der Dartsparty in Legden krachen

Die Spielvereinigung Athletico Up Strom, verkleidet als US-amerikanischer Rapper Apache, wurde für das beste Kostüm des Abends prämiert. © Sabrina Rottmann

Wer gerade nicht an der Dartscheibe steht, lässt sich von der Partystimmung mitreißen. 180 Partygäste sind zur Dartsparty gekommen. Mit Kostüm – das versteht sich für Dartfans von selbst.

Die sieben Zwerge liegen sich mit Schneewittchen in den Armen, eine Affenbande tanzt mit der Ahoi Brause-Clique und ganz viel Bier auf dem Tisch. Eine Partymischung aus Karneval und Oktoberfest. Für die passende Musik sorgen DJ Moewe und DJ eMBee.

Gäste lassen es bei der Dartsparty in Legden krachen

Sascha Eynck (2.v.l.) wurde Dritter des Turniers, , Aldo Traut (3.v.l.) erhielt die Siegerurkunde, auf dem zweiten Platz landete Niklas Preiß (3.v.r.). © Privat

Das Siegertreppchen können an diesem Abend nicht nur die besten Dartspieler betreten. Die ausgefallensten Kostüme werden ebenfalls prämiert. Lars Hellkuhl verlässt die Party mit glücklichem Gesicht. Er und seine Freunde der Spielvereinigung Athletico Up Strom, verkleidet als US-amerikanischer Rapper Apache, wurden für das beste Kostüm des Abends prämiert.

Die Sieger: 1. Platz: Aldo Traut 2. Platz: Niklas Preiß 3. Platz: Sascha Eynck 4. Platz: Patrick Jost Bestes Kostüm: SpVgg Athletico Up Strom (verkleidet als Rapper Apache)
Schlagworte:
Lesen Sie jetzt