Gruppenschlägerei im Dorf Münsterland

Polizei setzt Pfefferspray ein

Eine größere Schlägerei haben sich in der Nacht zu Sonntag zwei Gruppen in einer Diskothek am Haidkamp im Dorf Münsterland geliefert. Erst die Polizei konnte die Auseinandersetzung beenden.

LEGDEN

27.07.2015, 10:44 Uhr / Lesedauer: 1 min

Gegen 3 Uhr in der Nacht zu Sonntag eskalierte ein Streit zwischen zwei Gruppierungen. Offenbar waren zunächst Beleidigungen hin und her geflogen, schließlich kam es in der Diskothek zu einer ersten Schlägerei. Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes versuchten, die Schlägerei zu schlichten. Einer der Beteiligten, ein 25-jähriger Ahauser, schlug mehrfach auf einen der Sicherheitsleute ein. Daraufhin verständigte der Sicherheitsdienst die Polizei.

Als die Beamten eintrafen, schien sich die Lage zunächst beruhigt zu haben. Die eine Gruppe, die etwa acht Personen umfasste, hielt sich auf dem Parkplatz vor de auf und verhielt sich friedlich. Dann tauchten etwa zehn Personen aus der anderen Gruppe auf und griff die erste Gruppe erneut an. Es entwickelte sich eine größere Schlägerei und die Polizei setzte schließlich Pfefferspray ein, um sie zu beenden.

Gegen den 25-jährigen und einen ebenfalls 25-jährigen Mann aus Schöppingen wurden Strafverfahren eingeleitet. Die Ermittlungen zu den anderen Tätern dauern an.

Lesen Sie jetzt