Jung und alt packen an für den Spielplatz

11.09.2007, 18:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Legden Wippe, Tischtennisplatte und Klettergerüst - mit neuen Geräten präsentiert sich der Spielplatz am Amselweg: eine echte Gemeinschaftsleistung. Am Wochenende konnte sich die Nachbarschaft "Ächtert Wällken" nicht nur über ihr 15-jähriges Bestehen, sondern auch über die Wiedereröffnung des Spielplatzes freuen.

Seit Februar ist der neue Spielplatz in Planung, alle Nachbarschaftsmitglieder zeigten großen Einsatz: Erd- und Pflasterarbeiten gingen voran, bevor der Spielplatz seine neue Gestalt annehmen konnte.

Über 300 ehrenamtliche Helferstunde hat der Spielplatz den Anwohnern gekostet. Positiv anzumerken sei jedoch, dass "die Arbeit gezeigt hat, wie intakt unsere Nachbarschaftsgemeinschaft ist", so Klaus Clemens.

"Die Fünf-, Sechs- und Siebenjährigen schoben gemeinsam mit dem 70-Jährigen die Schubkarre Sand über den Spielplatz. Alt und Jung lagen zusammen beim Pflastern auf den Knien".

Zur offiziellen Wiedereröffnung des Spielplatzes am Amselweg überzeugte sich am Samstag auch Legdens Bürgermeister Friedhelm Kleweken von der Neuausstattung des Spielgeländes für Kinder. kro

Lesen Sie jetzt