Nikolaus in Legden

Kein Besuch vom Nikolaus in Legden: Eine Überraschung gibt es trotzdem

Jedes Jahr kommt der Nikolaus in Legden die Kleinsten besuchen. Wegen des Coronavirus kann er in diesem Jahr nicht vorbeischauen. Trotzdem gibt es für jedes Kind eine kleine Überraschung.
Der Nikolaus und Knecht Ruprecht im vergangenen Jahr in Legden. Wegen Corona kann er in diesem Jahr nicht kommen. © Anna-Lena Haget

Seit über 40 Jahren steht der Heimatverein Legden mit dem Nikolaus und seinem Knecht Ruprecht in Verbindung und sorgt dafür, dass er zu den Kindern in Legden kommt. In diesem Jahr geht das nicht, wegen Corona.

Lange nach einer Lösung gesucht

Der Nikolausumzug stand schon lange auf der Kippe und wurde durch die letzte Verschärfung der Coronaschutzverordnung in seiner Umsetzung letztlich unmöglich gemacht. Der Heimatverein Legden hat sich intensiv mit dem Ordnungsamt der Gemeinde Legden ausgetauscht und eine, bis letzte Woche mögliche, gute Variante des Nikolausbesuches erarbeitet.

Gerd Heuser vom Heimatverein und Ordnungsamtleiter Hans Wittmund haben zusammen lange nach einer konstruktiven Lösung gesucht. Nach einem Austausch am Montag, 30. November, stand dann aber endgültig fest, ein öffentlicher Auftritt vom Nikolaus kann wegen Corona im Jahr 2020 nicht stattfinden.

Kleine Überraschung vor der Tür

Lange hatten alle Beteiligten am Vorhaben festgehalten, doch Corona macht dem Nikolausbesuch einen Strich durch die Rechnung. Auch viele andere öffentliche Angebote des Heimatvereins im Jahr 2020 konnten nicht stattfinden.

Gerd Heuser ist sich aber sicher, dass es sich der Nikolaus nicht nehmen lässt, den Legdenern Kindern eine kleine Überraschung vor die Tür zu legen. So braucht zumindest niemand Angst vor Knecht Ruprecht zu haben. Und wer artig bleibe, der bekomme bestimmt im kommenden Jahr wieder Besuch vom Nikolaus.

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt