KFD-Theatergruppe bereitet großen Auftritt vor

Probe mit Perücken

Noch sind die Frauen der Theatergruppe der KFD Legden an diesem Probenabend im Pfarrheim in Legden unter sich. Zwölf Frauen gehören zur Theatergruppe, die sich auf ihren großen Auftritt am 14. Februar am selben Ort vorbereiten.

LEGDEN

, 31.01.2016, 17:08 Uhr / Lesedauer: 2 min
Schon beim ersten Probenabend der Theatergruppe mit Perücken im Pfarrheim in Legden gab es jede Menge Spaß.

Schon beim ersten Probenabend der Theatergruppe mit Perücken im Pfarrheim in Legden gab es jede Menge Spaß.

Es steht das Anprobieren der Perücken auf dem Programm. Annette Brörken hat sie aus ihrem Fundus ausgewählt und mitgebracht. „Ich bin als Frisörin vor 21 Jahren gekommen. Mittlerweile mache ich alles, Maske und Frisur. Ich spiele auch selber mit. Erst habe ich mit wenig angefangen, dann wurde es auf der Bühne immer mehr“, lacht Brörken mit den anderen Frauen zusammen und rückt die Perücke ihrer Nachbarin gerade.

Drei Vorstellungen

Erst nach den drei Vorstellungen, die unter dem Motto „Bühne frei“ stehen, kann sie die Perücken wieder mitnehmen. Sie reinigt sie, pflegt sie und bewahrt sie auf. „Wir kaufen die Perücken teuer ein. Mittlerweile habe ich etwa 20 Perücken bei mir zu Hause“, berichtet Brörken nicht ohne Stolz.

Maria Hölscher gehört mit Brörken zu den Dienstältesten der Theatergruppe. Außerdem ist sie die Lebensälteste mit ihren 60 Jahren. Als Ansprechpartnerin des Theaterkreises hält sie die Fäden der Organisation in der Hand. „Wir haben zehn Sketche aus verschiedenen Bereichen vorbereitet. Es sind Szenen aus dem Alltag, der langjährigen Ehe, dem Familienleben dabei. Es sind Szenen aus dem wahren Leben, über die das Publikum mit uns lachen soll“, so Hölscher, die ebenfalls mit auf der Bühne stehen wird.

Einmal im Jahr bringen die Frauen so ein Programm auf die Bühne. Dafür legen sie auch schon mal einen geselligen Abend ein. Das schweißt die Gruppe der Frauen erst recht zusammen, denn gemeinsames Lachen – wie schon an diesem Abend – und gemeinsame Ziele verbinden einfach.

Ulla Müller ist seit 2010 bei der Theatergruppe. Sie kümmert sich um das Bühnenbild. „Das mache ich nicht allein. Dafür habe ich ganz viele Helfer“, wehrt sie bescheiden jede Bewunderung ab. Anja Wissing ist erst seit vier Wochen bei der Theatergruppe, zusammen mit drei weiteren neuen Mitspielerinnen. Mit 32 Jahren ist sie die Jüngste. Dennoch ist sie voll integriert und mittendrin im lachenden Pulk der Perücken-Testerinnen – ein gutes Omen für die Premiere!

Vorverkauf startet

Die Premiere ist am Sonntag, 14. Februar, Beginn 14.30 Uhr, mit Kaffee und Kuchen im Pfarrheim an der Vikar-Entrup-Straße. Der Kartenvorverkauf läuft vom 1. bis 6. Februar bei „Kreativ mit Wolle und Papier“ (Kroschner) in Legden, Hauptstraße 28. Die Karten kosten für Mitglieder fünf, für Nichtmitglieder acht Euro. › Für die Vorstellungen am 15. und 16. Februar, jeweils 19 Uhr, findet kein Kartenvorverkauf statt. Die Karten kosten an der Abendkasse drei Euro für Mitglieder (Nichtmitglieder sechs Euro). Alle drei Veranstaltungen sind für jeden Interessenten offen. 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt