Auch Gerda Bogenstahl aus Legden schlüpfte in eine neue Rolle. Bürgermeister Dieter Berkemeier und Bauamtsleiter Helmut Schiermann hören zu.
Auch Gerda Bogenstahl aus Legden schlüpfte in eine neue Rolle. Bürgermeister Dieter Berkemeier und Bauamtsleiter Helmut Schiermann hören zu. © Hey, Lena!
Planspiel

Legdener diskutieren Leerstände – dank „Hey, Lena!“ mit vertauschten Rollen

Fünf Stunden lang schlüpften fast 20 Legdenerinnen und Legdener in neue Rollen und verhandelten über die Zukunft ihres Zentrums. Doch eine wichtige Partei fehlte beim „Hey, Lena!“-Planspiel.

Aus dem Bauamtsleiter wird ein Einzelhändler, die Büroangestellte wird Planungschefin, der Handwerker zum Immobilienbesitzer: Fast 20 Menschen der Gemeinde Legden ließen sich am Samstag (17. September) im Legdener Pfarrheim auf dieses Spiel von „Hey, Lena!“ ein. Sie schlüpften in neue Rollen und suchten gemeinsam nach Wegen, das Zentrum ihres Wohnorts schöner zu machen.

Eigentümer bleiben fern

Mehr Verständnis für andere Seite

Über den Autor
Volontär
Neu in Ahaus, neu im Münsterland und neu in NRW. Aber ein frischer Blick auf die Dinge soll ja bekanntlich helfen, zumindest hofft er das. Pendelte beruflich bisher zwischen Lokal- und Sportjournalismus und kann sich nur schwer entscheiden.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.