Legdener Weihnachtsmarkt gut besucht

Neue Attraktionen

Das kleine Kettenkarussell ist noch nicht aufgebaut, der Hospizverein hängt seine Lichterketten auf und auch an den anderen Ständen wird noch gewerkelt - da zieht es am Freitagnachmittag schon viele Menschen auf den Legdener Weihnachtsmarkt. "Mehr Besucher als sonst", stellt nicht nur Hedwig Janning fest.

Legden

, 02.12.2016, 19:50 Uhr / Lesedauer: 2 min

Mit ihren Dahlienlikör und Pralinen ist sie seit Jahren beim Weihnachtsmarkt dabei. "Gefühlt habe ich mehr Stress als sonst", sagt auch Antje Wenning, die für den Förderverein der Brigidenschule Lose verkauft. Rund 250 haben sie vorbereitet, genauso viele Gewinne gibt es - und der Tisch leert sich schnell.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Weihnachtsmarkt in Legden

Der Legdener Weihnachtsmarkt hat am Freitag, 2. Dezember, viele Besucher angezogen. Auf der Hauptstraße stöberten sie an Ständen, tranken Glühwein oder hörten dem Kinderchor zu. Mit Kinderkarussell, Kinderchor und Bläsern gab es neue Attraktionen.
02.12.2016
/
Der Legdener Weihnachtsmarkt war am Freitag schon früh gut besucht. Viele Menschen schlenderten über die Hauptstraße, stöberten an den Ständen und trafen sich mit Freunden und Bekannten.© Foto: von Wangenheim
Der Legdener Weihnachtsmarkt war am Freitag schon früh gut besucht. Viele Menschen schlenderten über die Hauptstraße, stöberten an den Ständen und trafen sich mit Freunden und Bekannten.© Foto: von Wangenheim
Der Legdener Weihnachtsmarkt war am Freitag schon früh gut besucht. Viele Menschen schlenderten über die Hauptstraße, stöberten an den Ständen und trafen sich mit Freunden und Bekannten.© Foto: von Wangenheim
Der Legdener Weihnachtsmarkt war am Freitag schon früh gut besucht. Viele Menschen schlenderten über die Hauptstraße, stöberten an den Ständen und trafen sich mit Freunden und Bekannten.© Foto: von Wangenheim
Der Legdener Weihnachtsmarkt war am Freitag schon früh gut besucht. Viele Menschen schlenderten über die Hauptstraße, stöberten an den Ständen und trafen sich mit Freunden und Bekannten.© Foto: von Wangenheim
Der Legdener Weihnachtsmarkt war am Freitag schon früh gut besucht. Viele Menschen schlenderten über die Hauptstraße, stöberten an den Ständen und trafen sich mit Freunden und Bekannten.© Foto: von Wangenheim
Der Legdener Weihnachtsmarkt war am Freitag schon früh gut besucht. Viele Menschen schlenderten über die Hauptstraße, stöberten an den Ständen und trafen sich mit Freunden und Bekannten.© Foto: von Wangenheim
Der Legdener Weihnachtsmarkt war am Freitag schon früh gut besucht. Viele Menschen schlenderten über die Hauptstraße, stöberten an den Ständen und trafen sich mit Freunden und Bekannten.© Foto: von Wangenheim
Der Legdener Weihnachtsmarkt war am Freitag schon früh gut besucht. Viele Menschen schlenderten über die Hauptstraße, stöberten an den Ständen und trafen sich mit Freunden und Bekannten.© Foto: von Wangenheim
Der Legdener Weihnachtsmarkt war am Freitag schon früh gut besucht. Viele Menschen schlenderten über die Hauptstraße, stöberten an den Ständen und trafen sich mit Freunden und Bekannten.© Foto: von Wangenheim
Der Legdener Weihnachtsmarkt war am Freitag schon früh gut besucht. Viele Menschen schlenderten über die Hauptstraße, stöberten an den Ständen und trafen sich mit Freunden und Bekannten.© Foto: von Wangenheim
Der Legdener Weihnachtsmarkt war am Freitag schon früh gut besucht. Viele Menschen schlenderten über die Hauptstraße, stöberten an den Ständen und trafen sich mit Freunden und Bekannten.© Foto: von Wangenheim
Der Legdener Weihnachtsmarkt war am Freitag schon früh gut besucht. Viele Menschen schlenderten über die Hauptstraße, stöberten an den Ständen und trafen sich mit Freunden und Bekannten.© Foto: von Wangenheim
Der Legdener Weihnachtsmarkt war am Freitag schon früh gut besucht. Viele Menschen schlenderten über die Hauptstraße, stöberten an den Ständen und trafen sich mit Freunden und Bekannten.© Foto: von Wangenheim
Der Legdener Weihnachtsmarkt war am Freitag schon früh gut besucht. Viele Menschen schlenderten über die Hauptstraße, stöberten an den Ständen und trafen sich mit Freunden und Bekannten.© Foto: von Wangenheim
Der Legdener Weihnachtsmarkt war am Freitag schon früh gut besucht. Viele Menschen schlenderten über die Hauptstraße, stöberten an den Ständen und trafen sich mit Freunden und Bekannten.© Foto: von Wangenheim
Der Legdener Weihnachtsmarkt war am Freitag schon früh gut besucht. Viele Menschen schlenderten über die Hauptstraße, stöberten an den Ständen und trafen sich mit Freunden und Bekannten.© Foto: von Wangenheim
Der Legdener Weihnachtsmarkt war am Freitag schon früh gut besucht. Viele Menschen schlenderten über die Hauptstraße, stöberten an den Ständen und trafen sich mit Freunden und Bekannten.© Foto: von Wangenheim
Der Legdener Weihnachtsmarkt war am Freitag schon früh gut besucht. Viele Menschen schlenderten über die Hauptstraße, stöberten an den Ständen und trafen sich mit Freunden und Bekannten.© Foto: von Wangenheim
Der Legdener Weihnachtsmarkt war am Freitag schon früh gut besucht. Viele Menschen schlenderten über die Hauptstraße, stöberten an den Ständen und trafen sich mit Freunden und Bekannten.© Foto: von Wangenheim
Der Legdener Weihnachtsmarkt war am Freitag schon früh gut besucht. Viele Menschen schlenderten über die Hauptstraße, stöberten an den Ständen und trafen sich mit Freunden und Bekannten.© Foto: von Wangenheim
Der Legdener Weihnachtsmarkt war am Freitag schon früh gut besucht. Viele Menschen schlenderten über die Hauptstraße, stöberten an den Ständen und trafen sich mit Freunden und Bekannten.© Foto: von Wangenheim
Der Legdener Weihnachtsmarkt war am Freitag schon früh gut besucht. Viele Menschen schlenderten über die Hauptstraße, stöberten an den Ständen und trafen sich mit Freunden und Bekannten.© Foto: von Wangenheim
Der Legdener Weihnachtsmarkt war am Freitag schon früh gut besucht. Viele Menschen schlenderten über die Hauptstraße, stöberten an den Ständen und trafen sich mit Freunden und Bekannten.© Foto: von Wangenheim
Der Legdener Weihnachtsmarkt war am Freitag schon früh gut besucht. Viele Menschen schlenderten über die Hauptstraße, stöberten an den Ständen und trafen sich mit Freunden und Bekannten.© Foto: von Wangenheim
Der Legdener Weihnachtsmarkt war am Freitag schon früh gut besucht. Viele Menschen schlenderten über die Hauptstraße, stöberten an den Ständen und trafen sich mit Freunden und Bekannten.© Foto: von Wangenheim
Der Legdener Weihnachtsmarkt war am Freitag schon früh gut besucht. Viele Menschen schlenderten über die Hauptstraße, stöberten an den Ständen und trafen sich mit Freunden und Bekannten.© Foto: von Wangenheim
Der Legdener Weihnachtsmarkt war am Freitag schon früh gut besucht. Viele Menschen schlenderten über die Hauptstraße, stöberten an den Ständen und trafen sich mit Freunden und Bekannten.© Foto: von Wangenheim
Der Legdener Weihnachtsmarkt war am Freitag schon früh gut besucht. Viele Menschen schlenderten über die Hauptstraße, stöberten an den Ständen und trafen sich mit Freunden und Bekannten.© Foto: von Wangenheim
Der Legdener Weihnachtsmarkt war am Freitag schon früh gut besucht. Viele Menschen schlenderten über die Hauptstraße, stöberten an den Ständen und trafen sich mit Freunden und Bekannten.© Foto: von Wangenheim
Der Legdener Weihnachtsmarkt war am Freitag schon früh gut besucht. Viele Menschen schlenderten über die Hauptstraße, stöberten an den Ständen und trafen sich mit Freunden und Bekannten.© Foto: von Wangenheim
Der Legdener Weihnachtsmarkt war am Freitag schon früh gut besucht. Viele Menschen schlenderten über die Hauptstraße, stöberten an den Ständen und trafen sich mit Freunden und Bekannten.© Foto: von Wangenheim
Der Legdener Weihnachtsmarkt war am Freitag schon früh gut besucht. Viele Menschen schlenderten über die Hauptstraße, stöberten an den Ständen und trafen sich mit Freunden und Bekannten.© Foto: von Wangenheim
Der Legdener Weihnachtsmarkt war am Freitag schon früh gut besucht. Viele Menschen schlenderten über die Hauptstraße, stöberten an den Ständen und trafen sich mit Freunden und Bekannten.© Foto: von Wangenheim
Der Legdener Weihnachtsmarkt war am Freitag schon früh gut besucht. Viele Menschen schlenderten über die Hauptstraße, stöberten an den Ständen und trafen sich mit Freunden und Bekannten.© Foto: von Wangenheim
Schlagworte

"Der Markt hat an Attraktivität gewonnen", sagt Natalia Sicking und nennt das Kinderkarussell als Beispiel. Sie kommt jedes Jahr mit ihrer Familie. Dass erstmals der Kinderchor auftritt, gefällt nicht nur ihr. "In der Weihnachtsbäckerei" singen die Kinder auf den Stufen vor dem Bürger-Service, umringt von stolzen Eltern und vielen Besuchern.

Treffpunkt für Freunde

Mütter stehen mit ihren Kinderwagen beisammen, Senioren rollen in ihren Rollstühlen durch die Hauptstraße, Kinder umringen das Feuerwehrauto, Freunde treffen sich auf ein, zwei Tassen Glühwein - der Legdener Weihnachtsmarkt hat seine ganz eigene, intime Atmosphäre. Alle paar Meter trifft man Bekannte, da braucht man für die eigentlich kurze Strecke doch ganz schön lange. Wem es zu kalt wird, macht man einen Zwischenstopp in den Geschäften. Marion Micke und Brigitte Mergeler haben ihre Malerei vor einem Laden aufgebaut. Die Frauen aus Kleve und Ahaus sind erstenmals in Legden und gespannt, wie es läuft.

Stände im Ladenlokal

Ein paar Meter weiter drängen sich Besucher in einem sonst leer stehenden Ladenlokal an den Ständen: Selbstgebackenes vom Frauenchor des Heimatvereins, Weihnachtsdekoration oder Textilien für Kinder - es gibt viel Originelles zu entdecken. Renate Schürhoff und Christa Baumeister sind aus Asbeck mit knapp 100 Broten gekommen. "Wir treffen uns einmal im Monat mit acht Frauen zum Brotbacken", erzählen sie. Esther und Mirijam stehen derweil vor der Wand mit den vielen Bildern, die die Erstklässler gemalt haben, und suchen ihr Bild heraus.

Vereine präsentieren sich 

Der Hospizverein, die Gemeinschaft Behinderter und ihrer Freunde oder das Kinderparadies Pusteblume sind einige der Vereine aus Legden, die den Weihnachtsmarkt nutzen, um sich zu präsentieren und Geld für den guten Zweck zu erwirtschaften. Das wissen die Weihnachtsmarktbesucher und kaufen großzügig ein. Schwer bepackt gehen viele später nach Hause.

 

Lesen Sie jetzt