Coronavirus

Nach Coronafall in der Legdener Kita St. Brigida können Eltern aufatmen

Nach dem Coronafall im Legdener Kindergarten St. Brigida sind am Donnerstag eine komplette Kita-Gruppe und alle Erzieherinnen getestet worden. Jetzt liegen alle Testergebnisse vor.
Gute Nachrichten: Der Kindergarten St. Brigida kann am Montag wieder öffnen. Alle Corona-Testergebnisse waren negativ. © Ewa

Im Kindergarten St. Brigida in Legden wurden am Donnerstag eine Gruppe und alle Erzieherinnen getestet, nachdem am Mittwoch bekannt geworden war, dass sich eine Erzieherin mit dem Coronavirus infiziert hatte.

Jetzt gibt es eine gute Nachricht: „Alle waren negativ“, teilte am Samstagmittag Karlheinz Gördes, Sprecher des Kreises Borken zu den Testergebnissen mit. „Der Kindergarten kann Montag normal wieder öffnen“, so Gördes weiter.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.