„Nacht der Ausbildung“: In Legden noch keine Absage oder digitale Variante

Nacht der Ausbildung

Fast überall im Kreis wollten am 5. November Firmen ihre Türen für künftige Azubis öffnen. Wegen Corona gibt es nun Absagen, andere wollen eine digitale Variante anbieten. Legden wartet ab.

Legden

, 28.10.2020, 14:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auch die Legdener Gemeindeverwaltung möchte sich in der „Nacht der Ausbildung“ interessierten Schülern präsentieren. Ob wegen der Corona-Lage persönlich oder digital, wird noch entschieden.

Auch die Legdener Gemeindeverwaltung möchte sich in der „Nacht der Ausbildung“ interessierten Schülern präsentieren. Ob wegen der Corona-Lage persönlich oder digital, wird noch entschieden. © Markus Gehring

In 16 Städten und Gemeinden im Kreis Borken sollte am Donnerstag, 5. November, zeitgleich die „Nacht der Ausbildung“ stattfinden. Unternehmen, Geldinstitute oder auch die Rathäuser wollten ihre Türen öffnen, um sich künftigen Auszubildenden zu präsentieren.

Mit Blick auf die steigende Zahl der Corona-Infektionen im Kreis Borken – Stand Mittwochvormittag liegt der Sieben-Tage-Inzidenzwert bei 93,2, in Legden gibt es zwei offiziell Infizierte – haben die Städte Gronau und Gescher die Veranstaltung bereits komplett abgesagt, die Stadt Ahaus will den Schülerinnen und Schülern eine digitale Variante anbieten.

In Legden noch keine Absage oder digitale Variante

In Legden habe man sich entschieden, noch das Wochenende abzuwarten und dann eine Entscheidung über die Veranstaltung zu treffen. Aylin Gouriye, die in der Gemeindeverwaltung für die Nacht der Ausbildung verantwortlich ist, betont, dass jedes Unternehmen ein gutes Hygienekonzept für die Veranstaltung vorgelegt habe. „Wir könnten das stemmen“, ist sie überzeugt.

Der eigentliche Sinn sei ja nun, dass die jungen Menschen sich auch vor Ort ein Bild machen könnten. Wenn aber die steigenden Corona-Infektionszahlen eine solche Veranstaltung mit persönlichen Eindrücken nicht zulassen, müsse man überlegen, ob man digital vorgehe, so Aylin Gouriye.

In Legden haben 17 verschiedene Unternehmen ihre Teilnahme an der „Nacht der Ausbildung“ zugesagt.

Lesen Sie jetzt