Radweg feiern als "freudiges Ereignis"

25.09.2007, 18:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Legden Was lange währt, wird endlich gut, heißt es im Volksmund - eine Weisheit, die die Gemeinde Legden jetzt wörtlich nimmt: Den Abschluss der Bauarbeiten an dem Jahrzehnte lang vergeblich geforderten Radweg entlang der L 574 nach Heek will sie am 15. Oktober als "freudiges Ereignis", wie es in der Einladung steht, feiern.

Der offizielle Freigabe der vom Landesbetrieb Straßenbau NRW gebauten sicheren Verbindung zwischen den beiden Gemeinden (auf Heeker Seite ist der Radweg bereits seit zwei Jahren fertig gestellt) schließt sich eine Radtour an, die mit einem Umtrunk auf dem Hof Hülsken endet. sy-

Lesen Sie jetzt