Radweg von Asbeck nach Schöppingen wird fertig

Kreisstraße 28

LEGDEN Die herbstlichen Radtouren durch Asbeck werden bald noch schöner – und sicherer. Denn voraussichtlich Ende kommender Woche schließt der Kreis Borken die Bauarbeiten für den neuen Radweg entlang der Kreisstraße 28 von Asbeck in Richtung Schöppingen ab.

von Von Sylvia Lüttich-Gür

, 28.10.2009, 16:46 Uhr / Lesedauer: 2 min
Im vorderen Teilstück ist die Schwarzdecke bereits aufgetragen.

Im vorderen Teilstück ist die Schwarzdecke bereits aufgetragen.

Jetzt hat der Kreis Borken dem beständigen Drängen nachgegeben: Vor rund einer Woche haben die Arbeiten an dem Radweg begonnen, wie Christian Abbing vom Kreis Borken mitteilt. Die vom Kreis beauftragte Straßenbaufirma verlängert den bestehenden Radweg um 225 Meter. Diese Baumaßnahme kostet rund 40 000 Euro, wie Abbing berichtet. Je zur Hälfte muss das Geld aus der Kasse der Gemeinde Legden und aus der Kasse des Kreises Borken aufgebracht werden– in die Legden allerdings genauso wie die übrigen Kommunen des Kreises regelmäßig über die Kreisumlage tüchtig einzahlt.

Flächenerwerb sei im Vorfeld der Bauarbeiten nicht notwendig gewesen, so Abbing. In einigen Bereichen habe lediglich Straßenbegleitgrün abgesägt werden müssen, um Platz zuschaffen für den Radweg. Die Straßenbauer arbeiten sich in Richtung Schöppingen vor. Während im unteren Bereich bereits die schwarze Deckschicht aufgebracht ist, fehlt oben teilweise noch die Tragschicht – noch. Denn nach Abbings Angaben werde heute, spätestens morgen, überall die letzte Asphaltdecke gezogen. Danach müssten noch die Ränder versiegelt werden.

Und wann erfolgt der ganz große Lückenschluss im Wegenetz – zwischen dem neuen Ausbauende und dem Ortseingang Schöppingen? Christian Abbing zuckt mit den Schultern. „Da ist vorläufig nichts von bekannt“, stellt er fest. Und wahrscheinlich sei es wohl auch nicht – angesichts der zu erwartenden hohen Kosten für die Kilometer lange Strecke.

Lesen Sie jetzt