Schlussspurt eingeläutet: Jetzt noch schnell für Heimatpreis bewerben

Preisverleihung

Auch in diesem Jahr wird in Legden wieder der Heimatpreis verliehen. Der Preis ist insgesamt mit 5000 Euro dotiert. Und noch können Bewerbungen bei der Gemeindeverwaltung eingereicht werden.

Legden

, 27.07.2020, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Heimatpreise wurden beim Neujahrsempfang im Januar zum ersten Mal verliehen. Jetzt folgt die Zweitauflage im Dahliendorf.

Die Heimatpreise wurden beim Neujahrsempfang im Januar zum ersten Mal verliehen. Jetzt folgt die Zweitauflage im Dahliendorf. © Aylin Aydin (A)

Bereits Anfang des Jahres hatte der Gemeinderat entschieden, den Heimatpreis in 2020 erneut zu verleihen. Es werden Nachfolger für den Dahliengartenverein, die Kleiderkammer und die Fahrradwerkstatt gesucht. Bis zum kommenden Freitag (31. Juli) können noch Bewerbungen bei der Gemeindeverwaltung eingereicht werden.

Jetzt lesen

Wie schon 2019 wird der Heimat-Preis mit insgesamt 5000 Euro dotiert. Über die Aufteilung entscheidet der Gemeinderat. Bewusst wurden die Anforderungen allgemein gehalten. Preise werden in folgenden drei dotierten Kategorien vergeben:

  • Heimat und Kinder/Jugend/Senioren
  • Heimat und Kulturlandschaft/Baukultur/moderne Kunst
  • Heimat und soziale Integration

Bei der Bewertung der Vorschläge werden insbesondere die Nachhaltigkeit eines Projektes, die Einbringung neuer und innovativer Ideen sowie die Förderung des gesellschaftlichen Zusammenhalts und der Identität zum Heimatdorf berücksichtigt.

Bewerbungen können per E-Mail eingereicht werden: Aylin.Aydin@Legden.de

Heimatpreis eine Initiative der Landesregierung

Vorschläge können von allen Bürgern kommen, die in Legden leben sowie alle Vereine und Institutionen mit Sitz in Legden. Preisträger können einzelne Personen, Vereine oder konkret organisierte Personengruppen werden.

Jetzt lesen

Der Heimatpreis selbst ist eine Initiative der Landesregierung NRW. Kommunen sollen so die Möglichkeit haben, Arbeit von ehrenamtlich Aktiven vor Ort zu honorieren.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt