Bildergalerie

So viel Spaß macht der gemeinsame Gesang

Seit Januar 2012 leitet Helen van Almsick den Asbecker Kirchenchor. Längst steht fest: Die 18 Sängerinnen und Sänger und die studierte Sängerin und Srimmbildnerin passen gut zueinander.
02.03.2012
/
Der Asbecker Kirchenchor in seinem Probenraum. © Foto: Sylvia Lüttich-Gür
Die Männer mit der Bassstimme sitzen zwischen Tenören und Alt-Sängerinnen. © Foto: Sylvia Lüttich-Gür
Blickkontakt mit den Sängerinnen und Sängern ist Helen van Almsick wichtig - der Spaß beim gemeinsamen Erarbeiten der klassischen, romantischen und modernen Chhorliteratur ebenso.© Foto: Sylvia Lüttich-Gür
Die Sopran-Stimmenstehen ganz außen. © Foto: Sylvia Lüttich-Gür
Die Bässe proben ihre Stimme. © Foto: Sylvia Lüttich-Gür
Singen macht gemeinsam am meisten Spaß.© Foto: Sylvia Lüttich-Gür
Spaß gehört dazu. © Foto: Sylvia Lüttich-Gür
Ob sitzend oder stehend: Die Sängerinnen und Sänger lieben das gemeinsame Musizieren. © Foto: Sylvia Lüttich-Gür
© Foto: Sylvia Lüttich-Gür
© Foto: Sylvia Lüttich-Gür
Der Spaß beim gemeinsamen Erarbeiten der klassischen, romantischen und modernen Chhorliteratur ist groß.© Foto: Sylvia Lüttich-Gür
Der Spaß beim gemeinsamen Erarbeiten der klassischen, romantischen und modernen Chhorliteratur ist groß.© Foto: Sylvia Lüttich-Gür
Der Spaß beim gemeinsamen Erarbeiten der klassischen, romantischen und modernen Chhorliteratur ist groß.© Foto: Sylvia Lüttich-Gür
Der Spaß beim gemeinsamen Erarbeiten der klassischen, romantischen und modernen Chhorliteratur ist groß.© Foto: Sylvia Lüttich-Gür
Der Spaß beim gemeinsamen Erarbeiten der klassischen, romantischen und modernen Chhorliteratur ist groß.© Foto: Sylvia Lüttich-Gür
Die Altstimme probt. © Foto: Sylvia Lüttich-Gür
Der Spaß beim gemeinsamen Erarbeiten der klassischen, romantischen und modernen Chhorliteratur ist groß.© Foto: Sylvia Lüttich-Gür
Der Spaß beim gemeinsamen Erarbeiten der klassischen, romantischen und modernen Chhorliteratur ist groß.© Foto: Sylvia Lüttich-Gür
Der Spaß beim gemeinsamen Erarbeiten der klassischen, romantischen und modernen Chhorliteratur ist groß.© Foto: Sylvia Lüttich-Gür
Schlagworte