Viele Glückwünsche zum Jubiläum

Schützenverein Haulingort

Auf 350 Jahre Schützenfesttradition blickt der Schützenverein Haulingort in diesen Tagen zurück. Zum Jubiläum gratulierten die Schützenvereine aus Legden, Asbeck und den benachbarten Gastvereinen Holtwick und Horst.

LEGDEN

, 20.06.2014, 18:47 Uhr / Lesedauer: 1 min

Jetzt lesen

Er stellte heraus, dass sein Schützenverein der älteste in der gesamten Gemeinde Legden-Asbeck und außerdem vielfältig aktiv sei - nicht nur beim Schützenfest. „Wir pflegen zwar unsere Tradition, aber wir schauen auch in die Zukunft“, so Osterkamp, „in diesem Zuge haben wir uns entschlossen, demnächst eine Schutzhütte zu bauen“.

Jetzt lesen

Von den Vertretern der anderen Schützenverbände gab es zur Feier des Tages Nägel. Diese gravierten Einzelstücke sollen in Zukunft die vereinseigene Fahne schmücken. Wichtig für die Gemeinde Bürgermeister Friedhelm Kleweken lobte ebenfalls die gute Beteiligung.

„Ich freue mich, dass alle Schützenvereine aus Legden heute hier sind“, so Kleweken. Die Schützen, wie der Bürgermeister herausstellte, leisteten einen wichtigen Beitrag zum Gemeindeleben. Den festlichen Umzug durch die Gemeinde führte das amtierende Kaiserpaar Bernhard Roßmöller und Marlies Schulze Göcking in einer offenen Kutsche an.  Begleitet wurde der Zug vom Spielmannszug Lünten, dem Musikverein Asbeck und dem Musikzug Legden. Den Abschluss und Höhepunkt des Tages bildete des große Königsball im Festzelt. Am Freitag stand nach dem Vogelschießen in der Steinkuhle bereits der neue Haulingorter Schützenkönig fest.

Jan-Gerd Schulze Hauling holte den Vogel von der Stange. Als Königin wählte er Julia Lenfert. Vor 25 Jahren trugen der Vater des neuen Königs, Gerd Schulze Hauling, und die Mutter der Königin, Irmgard Lenfert die Insignien des Schützenkönigspaars.

Lesen Sie jetzt