Münsterland Zeitung

Die Wahl in Legden

Am 13. September hat Legden einen neuen Rat gewählt. Am 27. September fand die Stichwahl um das Amt des Bürgermeisters statt. Hier finden Sie alle Themen, Infos und Hintergründe zur Kommunalwahl 2020 in Legden.

Wer wird Chef der Gemeindeverwaltung in Legden? Das entscheidet sich am Sonntag, 27. September. Zur Wahl stehen Bernhard Laukötter für die CDU und der parteilose Dieter Berkemeier.

Bevor Bernhard Laukötter und Dieter Berkemeier am 27. September in die Stichwahl um das Bürgermeisteramt gehen, treffen sie sich zur Talkrunde der Münsterland Zeitung. Seien Sie im Livestream dabei.

Tom Tenostendarp in Vreden, Werner Stödtke in Südlohn und Berthold Dittmann in Stadtlohn sind die Überraschungssieger der Bürgermeisterwahl. In Ahaus bleibt Karola Voß im Amt und in Heek Franz-Josef Weilinghoff.

Heute wird in Legden ein neuer Gemeinderat und ein neuer Bürgermeister gewählt. Wir sind den ganzen Tag vor Ort und halten Sie in einem Liveticker auf dem Laufenden.

Die Wahlkämpfe sind vorbei, jetzt fallen die Entscheidungen: In Ahaus, Stadtlohn, Vreden, Heek, Südlohn und Legden werden neue Bürgermeister und Stadträte gewählt. Hier sind Sie live dabei.

Nur noch wenige Tage, dann wird gewählt. Am Sonntag, 13. September, können die Legdener entscheiden, wer in ihrer Gemeinde Bürgermeister sein soll und wer im Gemeinderat vertreten sein wird.

Auch in Legden läuft die Briefwahl auf Rekordwerte zu. Weit über 1.296 Wahlberechtigte wollen ihre Kreuze vor dem Wahlsonntag machen – oder haben sie schon gemacht. Nicht nur das ist anders.

Drei Bewerber gibt es bei der Kommunalwahl im September für das Bürgermeisteramt in Legden. Melden Sie sich jetzt für die Podiumsdiskussion der Münsterland Zeitung mit den Kandidaten an.

Gerd Heuser geht für die UWG ins Rennen um das Bürgermeisteramt. Wir haben ihm 20 Fragen gestellt – wo er sparen würde, womit man ihn aus der Fassung bringt oder wer die Wirtschaft fördern soll.

SPD-Ortsverein für Legden und Asbeck

SPD mit jungem Team für den Gemeinderat

Die SPD hat ihre Kandidaten für die Kommunalwahl im September bestimmt. Die Hälfte der zehn Kandidaten, die sich für die Zukunft von Legden einsetzen wollen, ist unter 35 Jahren alt.

CDU-Gemeindeverband Legden-Asbeck schickt zehn einstimmig gewählte Direktkandidaten ins Rennen um die Ratsmandate. Die Wahlversammlung hat kürzlich stattgefunden.