Werke von Then und Esperester zu sehen

04.07.2008, 19:51 Uhr / Lesedauer: 1 min

Asbeck Das Kunstcafé "Galerie Brücke", untergebracht im ehemaligen Haus Schwartenbeck an der Brückenstraße 3 in Asbeck, wird am morgigen Sonntag um 11 Uhr im Beisein von Bürgermeister Friedhelm Kleweken von den Geschäftsführern Hans Nijman (46) aus Winterswijk und Petra Willing (43) aus Essen eröffnet.

In der ersten Ausstellung zeigen Uwe Esperester und Sohn Jonathan (14 Jahre) aus Stadtlohn aus der Reihe "Menschenbilder" einen Querschnitt durch 20 Jahre Ölmalerei. Außerdem sind Metallskulpturen von Norbert Then, ebenfalls aus Stadtlohn, im Innen- und Außenbereich zu besichtigen. Then stellt die Lebensstufen (nach einem Gedicht von Hermann Hesse) aus und stellt dar, wie alles wächst und aufblüht, dem Licht entgegen strebt. Es werden neben der Kunst auch Kaffee und Kuchen sowie Qualitätsweine angeboten, so dass mit allen Sinnen genossen werden könne, stellen die Betreiber der Galerie in Aussicht.

Nach den Sommerferien werden weitere Ausstellungen mit Hobbykünstler aus der Region (Münsterland und benachbarte Niederlande) folgen. Diese können kostenfrei nach Absprache ihre Exponate zur Ausstellung zur Verfügung stellen. "Es soll ein Forum für Künstler und Kunstinteressierte entstehen, bei dem das voneinander Lernen im Mittelpunkt steht". erklärt Petra Willing. Eventuell könnten auch Künstlerstammtische entstehen.

Die Ausstellung ist noch bis zum Ende der Sommerferien zu besichtigen: dienstags bis sonntags ab 11 Uhr, Eintritt kostenfrei.

Lesen Sie jetzt