Eine Intensivpflegerin versorgt auf der Intensivstation einen an Covid-19 erkrankten Patienten. (Symbolfoto) © dpa
Corona-Lage im Krankenhaus

Alarmstufe Rot in Castrop-Rauxels Krankenhäusern

Das EvK und das St. Rochus-Hospital sehen am Montagmorgen (20.12.) Rot. Das heißt: Die Intensivstationen sind voll. Was bedeutet das für die Patienten? Und: Wie dramatisch ist die Lage wirklich?

Die Lage in den Krankenhäusern und auf den Intensivstationen ist angespannt – diese Nachricht kommt in den vergangenen Wochen vor allem aus Landkreisen mit einer besonders hohen Inzidenz. Ende November wurden zum Beispiel Corona-Patienten aus Bayern ins Münsterland geflogen, damit Ärzte sie dort versorgen können.

EvK und Rochus: Intensivbettenkapazität ausgelastet

Absage von OPs? „Nur in Einzelfällen“

Über die Autorin
Redakteurin
Geboren und aufgewachsen im Bergischen Land, fürs Studium ins Rheinland gezogen und schließlich das Ruhrgebiet lieben gelernt. Meine ersten journalistischen Schritte ging ich beim Remscheider General-Anzeiger als junge Studentin. Meine Wahlheimat Ruhrgebiet habe ich als freie Mitarbeiterin der WAZ schätzen gelernt. Das Ruhrgebiet erkunde ich am liebsten mit dem Rennrad oder als Reporterin.
Zur Autorenseite
Avatar

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.