Die freie Sicht auf herannahende Autos bleibt den Castrop-Rauxelern an dieser Kreuzung verwehrt. © Timo Pianka
Verkehr

Blindflug: Gefährliche Situation an einer Castrop-Rauxeler Kreuzung

An einer Kreuzung in der Altstadt ist das Gras mittlerweile so hoch gewachsen, dass es für Autofahrer gefährlich wird. Die werden dann kreativ.

Wer in der Castroper Altstadt öfter mit dem Auto unterwegs ist, wird sich an dieser Kreuzung bereits geärgert haben. Die unzureichende Grünpflege einer Verkehrsinsel auf der Widumer Straße kann nämlich zu gefährlichen Situationen führen.

Die Botanik wächst hier wild in die Höhe. Die Folge: Für Rechtsabbieger, die auf die Mühlenstraße auffahren möchten, gleichen die Manöver einem Blindflug.

Zu stark wird die freie Sicht auf von links kommende Autos behindert. Die Abbieger müssen dann nach Lösungen suchen, um Unfälle möglichst zu vermeiden.

An der Kreuzung Widumer Straße, Ecke zur Mühlenstraße, müssen die Autofahrer in Castrop-Rauxel nach Lösungen zur Unfallvermeidung suchen.
An der Kreuzung Widumer Straße, Ecke zur Mühlenstraße, müssen die Autofahrer nach Lösungen zur Unfallvermeidung suchen. © Timo Pianka © Timo Pianka

So kann man hier viele Autofahrer beobachten, die bereits auf Höhe des Gehweges an der Verkehrsinsel anhalten, um einen Blick nach links auf die einspurige Straße zu erhaschen.

Andere Rechtsabbieger fahren wiederum so weit vor, dass sich die Frontschürze ihres Autos schon auf der Mühlenstraße befindet. Von links kommende Fahrzeuge müssen dann in einem kleinen Bogen ausweichen.

Doch es geht noch kreativer: Ein Castrop-Rauxeler erzählt, er schaue an der Kreuzung regelmäßig in die spiegelnden Schaufenster des gegenüberliegenden Bestatters. Dort könne er dann sehen, wer von links kommt.

Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.