Im Tanzpalast Mythos findet Ende Oktober eine Karaoke-Party statt. (Archivbild) © Jost
Feiern in Castrop-Rauxel

Castrop-Rauxel feiert eine der ersten Partys mit 2G-Regel

Ende Oktober findet in Castrop-Rauxel eine große Karaoke-Party statt. Die Tickets sind bereits im Vorverkauf. Aber die Bedingungen für den Eintritt sind härter als anderswo.

Die Diskussion, wie man eine Verbreitung des Coronavirus möglichst wirksam unterbindet, wird seit Wochen und Monaten intensiv geführt. Jüngst lockerte die NRW-Landesregierung die Regeln. Und selbst Fußballvereine, die zeitweise nur Geimpften und Genesenen den Zutritt erlaubt hatten, weiten jetzt wieder den Kreis der Besucher aus, die kommen dürfen.

Anders in Castrop-Rauxel: Im Restaurant & Tanzpalast Mythos, Borghagener Straße 19, findet am 23. Oktober ab 20 Uhr ein großer Karaoke-Abend statt. Das Ganze aber nur mit der 2G-Regelung. Das bedeutet, dass nur vollständig Geimpfte oder nachweislich Genesene Zutritt zu der Veranstaltung kommen können.

Events mit 2G, Gastronomie mit 3G-Regelung

Generell würden, Stand jetzt, alle aktuell geplanten Events im Saal des Tanzpalasts Mythos mit der 2G-Regelung stattfinden, erklärt Marvin Michalek vom Mythos. So zum Beispiel eine 90er-Party im September, die laut einer Teilnehmerin gut besucht und ein großer Spaß war. Er betont aber auch, dass das nur für Events gelte, bei denen zum Beispiel getanzt werde. In der Innengastronomie des Mythos gelte weiterhin wie gewohnt die 3G-Regel.

Große Karaoke-Party mit Leinwand

Das Event „Karaoke Star“ wird organisiert von Entertainer Jörg Schlösser. Er erklärt, worauf sich Gäste am 23. Oktober freuen können. „Es wird ein großer Karaoke-Abend mit einer großen Leinwand und Beamer.“ Für die Verpflegung der Gäste sorge dann das Mythos.

Um einen Song zu singen, müssen sich Gäste im Vorhinein anmelden. „Bitte alle Sänger im Restaurant Mythos voranmelden“, heißt es online. Am Abend selbst können Gäste dann mit ihrem Handy einen Barcode scannen und mit dem Programm „karafun“ den Song, den sie singen möchten, auswählen.

Gäste können Preise gewinnen

Für singende Gäste gibt es auch etwas zu gewinnen. Eine Jury, die die Performance bewertet, werde an dem Abend Preise vergeben, sagt Jörg Schlosser.

Der erste Preis ist eine professionelle Studioaufnahme in einem Tonstudio, mit dem Entertainer Jörg Schlösser zusammenarbeitet. Der zweite Preis ist ein VIP-Ticket für die Aids-Gala und der Drittplatzierte darf sich über einen 50 Euro Getränkegutschein für das Mythos freuen.

„Im Vordergrund steht aber der Spaß“, meint Entertainer Schlösser. Er will die Menschen wieder zum Feiern und Spaßhaben animieren.

Tickets bereits im Vorverkauf

Die Tickets für den Abend kosten 10 Euro und sind bereits online bei Eventbrite oder direkt im Restaurant & Tanzpalast Mythos erhältlich. Insgesamt 400 Karten sind für den Abend verfügbar. Ein Verkauf an der Abendkasse sei geplant, aber natürlich nur, wenn nicht schon vorher alles ausverkauft sei.

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
2002 in Bochum geboren, aufgewachsen in Dortmund, BVB-Fan. Seit dem Abitur 2020 als freier Mitarbeiter für die Ruhr Nachrichten unterwegs. Immer auf der Suche nach guten Geschichten am Puls der Stadt.
Zur Autorenseite
Julien März

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.