In fünf Jahren haben Eltern Anspruch auf einen OGS Platz. © picture alliance/dpa
Schule

Gesetzlicher Anspruch auf OGS-Platz: Bisher fehlte Castrop-Rauxel das Geld

Ab dem Schuljahr 2026/27 haben Eltern einen Anspruch auf die Ganztagsbetreuung ihres Kindes. Die Stadt Castrop-Rauxel begrüßt die neue Regelung.

Es war wohl einer der letzten Beschlüsse der alten Bundesregierung: Ab dem Schuljahr 2026/27 haben Grundschulkinder einen Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung. Der Bund will sich an den Kosten für die Plätze mit 70 Prozent beteiligen. 3,5 Milliarden Euro stehen vom Bund für die Länder bereit.

In Castrop-Rauxels Stadtverwaltung begrüßt man die Entscheidung. Es sei gut, dass endlich klarer ist, wer die OGS-Plätze bezahlt, heißt es auf Anfrage der Redaktion. Bisher sei das Problem nicht gewesen, dass die Kommunen nicht wissen, was getan werden muss, sondern die finanzielle Ausstattung habe gefehlt.

Regina Kleff, Beigeordnete für Soziales: „Wir analysieren und planen unseren bedarfsgerechten OGS-Ausbau ja ohnehin. Das ist ein Punkt, den wir interfraktionell und mit allen Grundschulen gemeinsam bei der Schulentwicklungsplanung und allen anstehenden Investitionen immer mitdenken. Dazu gehören neben den baulichen Fragen auch Themen wie Fachkräftegewinnung.“

In den vergangenen Jahren ist der Bedarf an OGS-Plätzen massiv gestiegen. Während vor fünf Jahren 996 Kinder in die OGS gingen, sind es für das laufende Schuljahr 1256 Schülerinnen und Schüler. Insgesamt gibt es 2409 Grundschulkinder in Castrop-Rauxel. Etwas mehr als die hälfte der Kinder geht also in die OGS. Der Bund geht davon aus, dass Eltern in den nächsten Jahren rund 80 Prozent der Kinder für einen OGS-Platz anmelden.

Über die Autorin
Volontärin
Jahrgang 2000. Ist in Bergkamen aufgewachsen und nach Dortmund gekommen, um die große, weite Welt zu sehen. Überzeugte Europäerin mit einem Faible für Barockmusik, Politik und spannende Geschichten
Zur Autorenseite
Nora Varga

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.