Seitdem Annalena Baerbock für das Kanzleramt kandidiert, ist der Parteizuwachs bei den Grünen in Castrop-Rauxel noch größer geworden. © dpa
Partei

Langfristiges Plus und Baerbock-Boom: Grüne in Castrop-Rauxel wachsen

Über mehr Mitglieder freuen sich die Grünen in Castrop-Rauxel. Die Partei legt langfristig deutlich zu - und zuletzt ist die Kurve noch steiler gestiegen.

Über mehr Mitgliede freut sich der Grünen-Stadtverband von Castrop-Rauxel. Wie es am Dienstag (28.5.) hieß, seien in den vergangenen beiden Jahren etwa 30 neue Mitglieder hinzugekommen: Das entspreche einer Steigerung um mehr als 60 Prozent, teilte der Stadtverband mit. Allein 2021 seien von Januar bis April weitere sechs Personen der Partei beigetreten.

Größerer Zuwachs seit Baerbocks Kandidatur

Seit der Kandidatur von Annalena Baerbock seien noch mehr Personen in die Partei eingetreten, so Vorstandsmitglied Karsten Zygowski. Zuvor seien im Schnitt zwei neue Mitglieder pro Monat hinzugekommen. Seit Baerbocks Kandidatur seien es sogar fünf bis sechs Neulinge im Monat.

In absoluten Zahlen sind das allerdings immer noch keine gewaltigen Werte: Die Grünen führen in Castrop-Rauxel laut Zygowski mehr als 70 Mitglieder. Die meisten Neulinge seien aus der Altersgruppe der 30-40-Jährigen. Aber auch jüngere und ältere Menschen seien der Partei beigetreten. „Es ist toll, dass die Neumitglieder von Jugend bis zu den Senioren alle Altersbereiche abdecken“, freut sich Vorstandsmitglied Noah Seiler.

Parteizuwachs sei „von alleine“ geschehen

Der Grund für den Parteizuwachs? Viel Werbung hätten sie nicht betrieben, vielmehr seien die Menschen von alleine zu den Grünen gekommen, sagt Zygowski. Die Interessen der neuen Mitglieder seien breit gefächert: von sozialer Gerechtigkeit, Energie- und Klimapolitik bis hin zu Bildung, Stadtentwicklung und Bürgerbeteiligung. „Jede Person hat etwas, was sie antreibt“, meint Zygowski.

Damit sich die Neulinge schnell in der Partei zurechtfinden, bieten die Grünen am Freitag, 21. Mai, um 18.30 Uhr eine Einführungsveranstaltung an. Dazu sind auch Nichtmitglieder willkommen. Anmeldungen sind dazu möglich per Mail oder telefonisch unter vorstand@gruene-castrop-rauxel.de beziehungsweise 02305-86893.

Bei der Kommunalwahl 2020 haben die Grünen ihren Stimmanteil in Castrop-Rauxel im Vergleich zu früheren Kommunalwahlen deutlich erhöht. Seitdem sitzen sie mit acht Vertretern im 52 Köpfe starken Stadtrat. Hier haben sie mit der SPD (20 Sitze) eine Koalition geschlossen. Teil der Pläne ist es unter anderem, auf möglichst vielen Straßen Tempo 30 einzuführen und die Zahl von Parkplätzen auf dem Marktplatz zu verringern.

Über die Autorin
Freie Mitarbeiterin
Lesen Sie jetzt