Immer wieder waren Ordnungsdienst und Polizei während der Mahnwache vor Ort. © Nora Varga
Coronavirus

Nach Corona-Skeptiker Mahnwache auf dem Marktplatz: Keine Bußgelder

Am Montagabend haben Corona-Skeptiker eine Mahnwache auf dem Marktplatz in Castrop-Rauxel abgehalten. Nicht immer wurden die Corona-Vorschriften eingehalten. Bußgelder gab es trotzdem nicht.

Am Montagabend (10.5.) sammelte sich auf dem Marktplatz eine Gruppe von Corona-Skeptikern. Über Lautsprecher kritisieren sie den Corona-Lockdown und einen vermeintlichen Impfzwang. Immer wieder fallen Aussagen der Mahnwachen-Teilnehmer in das Meinungsspektrum der Corona-Leugner. Auch Maskenpflicht und Abstandsregeln werden nicht zuletzt von Teilnehmern angemahnt, aber nicht immer eingehalten.

Das Ordnungsamt und die Polizei sind im Verlauf der Veranstaltung immer wieder vor Ort. Was zunächst verwundert. Die Mahnwache wurde bis 23 Uhr angemeldet und konnte trotz Ausgangssperre auch abgehalten werden. Grund dafür sei eine Ausnahme von der Ausgangssperre für Versammlungen nach Artikel 8 Grundgesetz, die das Infektionsschutzgesetz regelt, erklärte Stadtsprecherin Uta Stevens auf Nachfrage der Redaktion.

Obwohl die Teilnehmer zum Beispiel Kuchen herumreichten und diesen selbstverständlich ohne Maske gegessen haben, wurden keine Bußgelder vom Ordnungsamt verhängt: „Die Versammlungsteilnehmer, die Kuchen verspeisten, sind aufgefordert worden, einen anderen Bereich zu betreten (außerhalb der Fußgängerzone). Den Anordnungen, entweder die Maske wieder aufzusetzen oder die Fußgängerzone zu verlassen, sind die Teilnehmer nachgekommen.“

Erst bei Verweigerung oder Fahrlässigkeit wäre ein Bußgeld fällig geworden.

Über die Autorin
Volontärin
Jahrgang 2000. Ist in Bergkamen aufgewachsen und nach Dortmund gekommen, um die große, weite Welt zu sehen. Überzeugte Europäerin mit einem Faible für Barockmusik, Politik und spannende Geschichten
Zur Autorenseite
Nora Varga

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.