Verkehr

Straße in Castrop-Rauxel wird für voraussichtlich fünf Tage gesperrt

Für voraussichtlich fünf Werktage kommt es in Castrop-Rauxel zu einer Straßensperrung. Grund ist der Glasfaserausbau. Es werden mehrere Umleitungen eingerichtet.
Für voraussichtlich fünf Werktage kommt es in Castrop-Rauxel zu einer Straßensperrung. © Tobias Weckenbrock

Wegen einer Trassenverlegung im Zuge des Glasfaserausbaus kommt es vom 28. Juni (Montag) bis zum 2. Juli (Freitag) zu einer Straßensperrung in Castrop-Rauxel. Das hat die Stadt am Mittwoch (23. Juni) mitgeteilt.

Demzufolge wird in Höhe der Langen Straße in Habinghorst die Wartburgstraße in südlicher Fahrtrichtung für voraussichtlich fünf Werktage für den Autoverkehr gesperrt.

„Die Umleitung für Fahrzeuge, die Richtung Süden unterwegs sind, führt während dieser fünf Tage über die Lange Straße, die Habinghorster Straße (B235) und die Siemensstraße“, teilt die Stadt Castrop-Rauxel mit.

Den Glasfaserausbau soll derweil wie folgt gelingen: Erst werden Leerrohre verlegt, dann Glasfaserkabel eingeblasen und zu einem Netz verbunden. Schlussendlich folgt die Verbindung zu den beauftragten Hausanschlüssen.

NGA-Netz wird gebaut

So erklärte es uns die Firma Gelsen-Net bereits vor über einem Jahr. Das Ziel ist es, letztlich ein NGA-Netz ausbauen und betreiben zu lassen. Dafür ist die Bauarbeit nötig – und in der kommenden Woche die zeitweilige Sperrung der Wartburgstraße in Habinghorst.

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt