Bauarbeiten

Stück der B235 wird in Castrop-Rauxel bis Dezember gesperrt

Die B235 wird in Castrop-Rauxel in einer Fahrtrichtung voll gesperrt. Betroffen ist davon auch eine Autobahn-Auffahrt. Für Autos und Lkw gibt es unterschiedliche Umleitungen.
Wegen der Sperrung der B235 gibt es zwei Umleitungen. © picture alliance / dpa

Ab Montag (22.11.) wird die B235 auf Castrop-Rauxeler Gebiet gesperrt. Konkret saniert der Landesbetrieb Straßen.NRW die Fahrbahnoberfläche zwischen Suderwicher Straße und Hohe Kampstraße in Fahrtrichtung Süden. Anfang Dezember sollen die Arbeiten abgeschlossen und die Straße wieder normal befahrbar sein.

In dem Bereich, der gesperrt wird, liegt auch die A2-Anschlussstelle Henrichenburg. Fahrzeuge in Fahrtrichtung Süden werden im genannten Zeitraum nicht auf die A2 auffahren können. Auch die Autobahnabfahrt ist während der Bauarbeiten gesperrt.

Zwei Umleitungen sind eingerichtet

Der Verkehr Richtung Süden wird deshalb ab Suderwicher Straße umgeleitet und über Wartburgstraße und Römerstraße wieder auf die B235 geführt. An der Kreuzung Suderwicher Straße / Wartburgstraße wird eine mobile Baustellenampel aufgestellt.

Nur können Lastwagen über 30 Tonnen diese Umleitung nicht nutzen, weil die Brückentraglast am Wasserkreuz zu gering ist. Sie müssen bereits in Datteln auf die Provinzialstraße abbiegen. Die Umleitung führt dann über die Recklinghäuser Straße und die Franzstraße in Waltrop und die Uferstraße und Ickerner Straße in Castrop-Rauxel zurück zur B235.

In Fahrtrichtung Norden können Autofahrer die B235 wie gewohnt befahren und auch auf die Autobahn auffahren.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.