Vermisste Person

Suche mit Hunden und Hubschrauber: 18-Jähriger seit acht Tagen vermisst

Seit über einer Woche wird ein 18-Jähriger vermisst. Er rannte weg, nachdem ein Streit mit seiner Familie auf einem Autobahn-Parkplatz an der A42 eskaliert ist. Jetzt appellieren seine Eltern.
Nach einem Streit mit seiner Familie ist ein 18-Jähriger auf dem Parkplatz Holthauser Bruch an der A42 weggerannt. © Ruhr Nachrichten (A)

Der 18-jährige Bjarne W. wird seit acht Tagen vermisst. Der junge Mann ist nach einem Streit mit seiner Familie am 11. August auf dem Parkplatz Holthauser Bruch an der A42 weggerannt. Seitdem fehlt von dem 18-Jährigen trotz einer Suche mit Hubschraubern und dem Einsatz von Hunden jede Spur.

Die Polizei Recklinghausen hat deswegen die Vermissten-Meldung von Bjarne W. aktualisiert und ruft erneut die Bevölkerung zur Suche auf. Auch seine Familie meldet sich nun zu Wort und appelliert an den Vermissten: „Bjarne, Deine Familie liebt Dich! Bitte melde Dich!“

Zuvor war der 18-Jährige mit seiner Familie im Auto unterwegs. Auf dem Autobahn-Parkplatz an der A42 sei dann ein Streit eskaliert. Nach Polizeiangaben rannte Bjarne W. in den Wald Richtung Herne. Seitdem ist er nicht mehr auffindbar.

Hinweise an die Polizei

Der 18-Jährige ist circa 1,72m groß, schlank, hat dunkelblonde Haare und ein rotes Muttermal (Blutschwämmchen) am Hals. Er trug zum Zeitpunkt seines Verschwindens ein graues T-Shirt, eine Jeanshose und graue Nike-Schuhe. Falls jemand Angaben zum Aufenthaltsort des Vermissten machen kann, nimmt die Polizei Hinweise unter 0800/2361111 entgegen.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.