Der EUV ist montags derzeit Stammgast im Drive-in-Testzentrum am Stadtmittelpunkt. Die Müllabfuhr und Straßenreinigung machen hier kurz nach Dienstbeginn Zwischenstopp zum Corona-Schnelltest. © Tobias Weckenbrock
Coronavirus

Video: Hier fährt die ganze Castrop-Rauxeler Müllabfuhr ins Test-Drive-In

Der Stadtbetrieb EUV arbeitet seit über einem Jahr nach einem Pandemie- und Krisenplan. Seit Kurzem gilt auch: Die Mitarbeiter werden getestet. Unser Video zeigt die Kolonne am Montagmorgen.

Ein Müllfahrzeug nach dem anderen ist am Montagmorgen am Stadtmittelpunkt vorgefahren. Dazwischen die eine oder andere Kehrmaschine. Mitarbeiter von Müllabfuhr und Straßenreinigung des Stadtbetriebs EUV lassen sich auf Corona testen – und zwar am städtischen Drive-In im Schatten der Stadt- und Europahalle.

Das ist Teil der Pandemie-Maßnahmen des EUV, mit denen er seit mehr als einem Jahr recht erfolgreich damit ist, Ansteckungen mit dem Coronavirus im eigenen Betrieb zu vermeiden. Seit wenigen Wochen gehört auch das regelmäßige Testen dazu: Die Müllabfuhr fährt nun jeden Montag ins Testzentrum.

Der EUV-Chef Michael Werner, gleichzeitig Pandemiebeauftragter im städtischen Entsorgungsbetrieb, hatte das mit dem Privatleben der Mitarbeiter am Wochenende begründet: Zu Beginn einer Arbeitswoche sei damit zumindest für den Moment gesichert, dass die Mitarbeiter nicht ansteckend sind. Eine zweite Testung in der Woche soll laut Werner künftig sogar noch hinzu kommen.

Die Müllwagen mit den großen Aufbauten fahren nicht durch die Zelte. Sie werden abgestellt, dann geht es zu Fuß zum Abstrich.
Die Müllwagen mit den großen Aufbauten fahren nicht durch die Zelte. Sie werden abgestellt, dann geht es zu Fuß zum Abstrich. © Tobias Weckenbrock © Tobias Weckenbrock

Der Drive-In mit seinen zwei Durchfahrt-Zelten ermöglicht eigentlich ein kontaktarmes Testen, ohne aus dem Wagen auszusteigen. Das gilt aber nicht für die Müllautos mit den zum Teil hohen Aufbauten. Die stellten die Fahrer neben den Zelten ab und gingen dann zu Fuß rüber zum Test-Personal, weitgehend Mitarbeiter der ebenfalls städtischen Forum GmbH.

Über den Autor
Castrop-Rauxel und Dortmunder Westen
Gebürtiger Münsterländer, Jahrgang 1979. Redakteur bei Lensing Media seit 2007. Fußballfreund und fasziniert von den Entwicklungen in der Medienwelt der 2010er-Jahre.
Zur Autorenseite
Tobias Weckenbrock
Lesen Sie jetzt