21. Mai 2006: Stadtlohner B-Junioren schaffen Sprung in die Landesliga

Juniorenfußball

Den ganzen Monat über wollen wir immer wieder auf zurückliegende Highlights des Lokalsports blicken, jeweils passend zum aktuellen Datum. Heute geht‘s um die Junioren des SuS Stadtlohn.

Stadtlohn

, 21.05.2020, 07:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Stadtlohner B-Junioren mit ihrer Meisterschale im Mai 2006

Die Stadtlohner B-Junioren mit ihrer Meisterschale im Mai 2006 © Bernhard Mathmann

In Stimmung für die Fußball-WM 2006 in eigenen Land brachten sich die Stadtlohner B-Junioren am 21. Mai mit ihrem Aufstieg in die Landesliga. Zum Showdown auf heimischem Platz empfingen die SuS-Junioren am vorletzten Spieltag als Bezirksliga-Spitzenreiter ihren Verfolger TSV Marl-Hüls.

Die Begegnung verlief dann allerdings wenig spannend, zu klar gestalteten die von Peter Jakowski trainierten Stadtlohner das Geschehen für sich. Zur Pause stand eine 2:0-Führung nach Treffern von Jonathan Lenartz und Daniel Ebbing. Nach dem Seitenwechsel schraubten Michael Roßmöller, Jürgen Boll, Kai

Erning, Sertac Savas und Ali Khanafer das Resultat in die Höhe.

Jetzt lesen

Die Stadtlohner B-Junioren hielten sich danach vier Spielzeiten in der Landesliga, nach vier Jahren in der Bezirksliga ging es 2014 wieder hoch. Bis heute hält sich Stadtlohn in der Landesliga.

Lesen Sie jetzt