Acht Derby-Tore, aber kein Sieger

mlzFußball-Bezirksliga

Nichts für schwache Nerven war das Bezirksliga-Derby zwischen dem VfB Alstätte und dem TuS Wüllen. Beide Mannschaften trennten sich nach 90 hart umkämpften mit Minuten 4:4.

Alstätte

, 29.09.2019, 20:12 Uhr / Lesedauer: 2 min

In der Nachspielzeit traf Tobias Tenhagen mit einem Freistoß noch einmal ins Wüllener Tor. Der Schiedsrichter gab den Treffer aber wegen eines angeblichen Regelverstoßes aber nicht.

„Ich kann die Entscheidung des Schiris nicht nachvollziehen“, sagte VfB-Spielertrainer Markus Krüchting. „Wir haben diese Freistöße im Training geübt. Ich habe keinen Verstoß erkennen können. Letztendlich müssen wir mit dem 4:4 zufrieden sein.“

Auch Wüllens Trainer Uwe Stampfer war mit dem 4:4 nicht glücklich. „Das ist für uns ein klarer Punktverlust. Dem Spielverlauf nach wäre mehr möglich gewesen. Thomas Schneider hatte das 5:3 auf dem Fuß.“

Acht Derby-Tore, aber kein Sieger

Für die Spieler des TuS Wüllen war das Unentschieden in Alstätte unter dem Strich zu wenig. © Johannes Kratz

In der Anfangsphase kassierte der TuS zu einfache Tore. Henning Feldhaus traf nach vier Minuten zum 1:0 für den VfB und in der 26. Minute erhöhte Johannes Feldhaus per Handelfmeter zum 2:0. Nach einem Foulspiel im Strafraum an TuS-Torjäger Christopher Behrendt verkürzte Hendrik Vortkamp vom Punkt (30.) auf 2:1. Aber fast im direkten Gegenzug baute der VfB seinen Vorsprung mit einem gut ausgespielten Konter auf 3:1 aus. Henning Leeners beförderte den Ball über die Linie (32.).

In den verbleibenden Minuten in Halbzeit eins kam der TuS Wüllen besser ins Spiel und stellte den Spielstand nach zwei Hereingaben in den Strafraum auf 3:3. Zunächst glückte Behrendt per Fallrückzieher das 2:3 (33.), dann traf Stefan Gosling zum Ausgleich (44.). Hendrik Vortkamp erzielte mit dem zweiten Elfmeter das 4:3 (52.) und und Johannes Feldhaus vom Punkt das 4:4 (76.).


VfB Alstätte: Große-Hündfeld, J. Feldhaus, H. Feldhaus, Freckmann (65. Tenhagen); Leeners (65. Krüchting), van Weyck, Maas, Buß, Blickmann, Termathe (65. Elskamp), Schmäing
TuS Wüllen: H. Vortkamp - Böwing, Schneider (70. Hemling), Bastron, Brömmelhaus (46. P. Vortkamp), Behrendt, Thebelt, Tenhumberg, Gosling, Büning, Theuring
Tore: 1:0 H. Feldhaus (4,); 2:0 J. Feldhaus (26.; HE), 2:1 H. Vortkamp (30.; FE), 3:1 Leeners (32.); 3:2 Behrendt (33.); 3:3 Gosling (44.); 3:4 H. Vortkamp (52.; FE) 4:4 J. Fedlhaus (FE)
Gelb-Rote Karte: Hemling, TuS (89.)
Zuschauer: 115

Lesen Sie jetzt