Ahauser 1:2 gegen Rhede „ein Muster ohne Wert“

Fußball: Testspiel

Sein erstes Testspiel der Vorbereitungsphase verlor Landesligist Eintracht Ahaus am Sonntag auf Kunstrasen im heimischen Stadtpark.

Ahaus

, 08.07.2019, 05:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ahauser 1:2 gegen Rhede „ein Muster ohne Wert“

Neuzugang Julius Wieland (l.) kam zur Pause ins Eintracht-Spiel. © Sascha Keirat

1:2 hieß es am Ende im Duell mit dem VfL Rhede aus der Landesliga Niederrhein. „Ein Muster ohne Wert“, kommentierte der neue Ahauser Trainer Frank Wegener den Spielausgang. Immerhin hatte seine Mannschaft erst am Samstag das Training aufgenommen.

Zur Halbzeit lagen die Ahauser noch in Führung. Nach schönem Spielzug steckte Devin Hoffmann den Ball zu Maximilian Hinkelmann durch, der das 1:0 markierte (26.). „Die erste Hälfte war völlig in Ordnung von uns“, so Wegener, der aber nach etwa 70 Minuten die Kräfte bei vielen seiner Spieler schwinden sah. Die Gäste aus Rhede wusste das in der Schlussphase zu nutzen, trafen zum Ausgleich (80.) und zum Sieg (84.).

Bevor es für die Ahauser am Freitag ins Trainingslager nach Brandenburg geht, stehen am Dienstag und Mittwoch noch Einheiten im Stadtpark an.

Eintracht Ahaus - VfL Rhede 1:2
Ahaus: Teriet - Böing, Brillert, Farwick, Almering - Dayan, Ransmann, Reinfeld, Hoffmann - Hinkelmann, Varwick
eingewechselt: Prins, Honekamp, Beckers, Wieland
Tore: 1:0 Hinkelmann (26.); 1:1 (80.); 1:2 (84.)

Lesen Sie jetzt