Ahauser Sportkegler chancenlos

Sportkegeln

"Auch so eine Erfahrung muss man mal erlebt haben, dass Kegler auf ihrer Heimbahn sehr hohe Ergebnisse erreichen und die Gastkegler keine Chance haben, diesen Einzelergebnissen Paroli zu bieten", sagte der Mannschaftsführer der Ahauser Sportkegler, Heinz Heising, im Rückblick auf die letzte Bezirksklasse-Begegnung in Ahlen-Dolberg.

AHAUS

16.11.2012, 18:10 Uhr / Lesedauer: 1 min

"Es ist bisher noch nicht oft vorgekommen, dass wir als Mannschaft gerade die zehn Mindest-Punkte der Zusatzwertung gewonnen haben."

Von 771, 778, 792 bis 820 Holz reichten die Ergebnisse der Gastgeber, wogegen die Ahauser mit den Einzelergebnissen von 740 Holz für Herbert Matrusch, 739 Holz Johannes Pauly, 728 Holz Ludwig Liesner und 688 Holz für Heinz Heising nicht mithalten konnten.

Mit einem Mannschaftsergebnis von 3161 Holz hatte die RWE Hamm/Dolberg dabei einen neuen Mannschaftsrekord erzielt und siegte mit einem deutlichen Vorsprung von insgesamt 266 Holz; damit war auch die Zusatzwertung mit 26:10 Punkten für die Heimmannschaft zum 3:0-Sieg der Hammer Kegler eindeutig klar. In der Tabelle der Bezirksklasse II rangiert Ahaus nun auf dem fünften Platz.

Am morgigen Sonntag tragen die Ahauser Sportkegler ab 13 Uhr ihr zweite Saison-Heimspiel gegen die DJK Adler Buldern II aus.

Lesen Sie jetzt