Als Kreismeister gefordert

STADTLOHN Beim Landessportfest der Schulen in Münster zeigte sich die Schach-AG der Stadtlohner Losbergschule wieder von ihrer besten Seite.

16.03.2009, 18:21 Uhr / Lesedauer: 1 min
Als Kreismeister gefordert

Die Stadtlohner Losberg Schach-AG zeigte sich in Münster von ihrer guten Seite.

Als Kreismeister standen sie den besten Mannschaften des Regierungsbezirks Münster gegenüber. Von den acht Gruppenmannschaften waren sieben von Gymnasien.

Es zeigte sich schon bald, dass sich die schachbegeisterten Hauptschüler aus Stadtlohn nicht zu verstecken brauchten. Dank ihrer geschlossenen Mannschaftsleistung konnten sie das Pascal-Gymnasium aus Münster besiegen und erreichten gegen das Hittorf-Gymnasium (Recklinghausen) und das Max-Planck-Gymnasium (Gelsenkirchen) jeweils ein Remis.

Zwei deftige Niederlagen gegen Ibbenbüren und Ostbevern konnten die Freude über das erfolgreiche Abschneiden der Stadtlohner Schüler bei dieser Bezirksmeisterschaft aber kaum schmälern. Stolz nahmen sie die Urkunde für das Erreichen des fünften Platzes entgegen. Sieger wurde das Max-Planck-Gymnasium aus Gelsenkirchen vor dem Gymnasium Johanneum aus Ostbevern.

Gespannt und voller Freude warten nun die Losbergschüler auf das Euregio-Schachturnier in Ibbenbüren, bei dem sie in der A-Gruppe der besten Hauptschulmannschaften aus Nordrheinwestfalen teilnehmen dürfen.

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen