Anja Hoffmann und Klaus Schlüter landen beim Volkslauf über zehn Kilometer auf Rang drei

Leichtathletik

Thomas Konings (Archeus) siege beim Vredener Volkslauf über zehn Kilometer. Unter den 114 Langstrecklern am Start war auch ein Ahauser Läufer der Altersklasse 80.

Vreden

, 01.03.2020, 12:28 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Niederländer Thomas Konings (Nr. 766, Archeus) setzte sich in Vreden über zehn Kilometer durch.

Der Niederländer Thomas Konings (Nr. 766, Archeus) setzte sich in Vreden über zehn Kilometer durch. © Johannes Kratz

114 Langstreckler gingen den Zehn-Kilometer-Kurs beim Volkslauf an. Am Start waren mit Klaus Schlüter und Anja Hoffmann auch die beiden Titelverteidiger.

Beide mussten diesmal mit dritten Plätzen zufrieden sein. Bei den Männern war der Niederländer Thomas Konings (Archeus) nicht zu schlagen. Er setzte sich gleich nach dem Start an die Spitze und gewann in 35:46.01 Minuten vor Thomas Otting (Emsbüren) in 35:55.07 Minuten. Schlüter kam als Dritter in 37:40,03 Minuten ins Ziel. Zweitbester Starer des ASV Ellewick war Bernd Thesing mit seiner Laufzeit von 41:13,9 Minute auf Rang sieben.

Schnellste Frau über zehn war Gudrun Kass (SG Borken) in 45:02,1 Minuten vor Nina Wöhrmann (Team Körperwerkstatt, 45:29,6) und Vorjahressiegerin Hoffmann (45:39,7 Minuten). Als einziger Starter der Altersklasse Senioren 80 lief Heinz Woltering vom Lauftreff des VfL Ahaus die zehn Kilometer mit. Woltering erreichte das Ziel in der Zeit von 1:02:37,2 Stunden auf Rang 98 und war mit seiner Leistung zufrieden.

Jetzt lesen

„Alles von einer Stunde bis eine Stunde und zehn Minuten ist meinem Alter gut. Ich werde ja in ein paar Tagen 80.“ In Vreden läuft der Ahauser schon seit vielen Jahren mit. „Ganz genau weiß ich das nicht, 40 Läufe habe ich aber mindestens gemacht.“

Der Start am Samstag war für ihn ein Trainingslauf für den Enschede-Marathon. „Da will ich die 21 Kilometer angehen.“

Den Halbmarathon entschied Ludger Schröer (LG Deiringsen) in 1:22:36,7 Stunden für sich. Stefan Wielers (Ellewick) lief in 1:24:08,8 Stunden auf Platz zwei. Franc van der Hagen kam in 1:24:18,5 Stunden auf Platz drei. Simon Lechtenberg (Sternläufer aus Vreden) landete auf Rang sechs (1:25:03,8 Stunden). Bei den Läuferinnen gewann Susanne Hars (FC Nordkirche) in 1:43:21,7 Stunden. Knapp hinter Hars kam Stefanie Schwaninger (Triteam Steinfurt) auf Platz zwei.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt